UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 3 → Review-Überblick → Demo-Review-Überblick → SEXPOT – Â»Trip Erotic«-Review last update: 11.05.2021, 19:43:44  

last Index next

SEXPOT-Logo

Trip Erotic

Falls dieses Tape ernstgemeint ist, dann ist es wahrlich als Frechheit zu bezeichnen, sollte es ein Joke sein, dann wÀre es gelungen.

SEXPOT bezeichnen ihre Mucke selbst als "Neo-Sleaze", doch ich muß das Tape leider nach zwei Songs ausschalten, denn noch nie habe ich einen SĂ€nger gehört, der soooo falsch singt (das rollt einem echt die FußnĂ€gel auf) und einen Gitarristen, der so absolut falsch spielt (Soli und Begleitakkorde passen absolut nicht zueinander.)

Lustig ist das Tape aber allemal, die Ideen sind gar nicht mal so schlecht, nur an der Umsetzung hapert's ein wenig und Songtitel wie ›U Fuck Me Up‹ sind nun wirklich nicht das Gelbe vom Ei.

Cover und Sound sind ĂŒbrigens ebenfalls unterdurchschnittlich, insofern ist »Trip Erotic« nur fĂŒr bedingungslose Sleaze-Fans (gibt's die ĂŒberhaupt?) mit Vorbehalt empfehlenswert.

SEXPOT
c/o DOMINICK PROMOTIONS
Dept. SP
5151 Woodsworth St.
Pittsburgh, PA 15224
U.S.A.


Markus Pfeffer

 
SEXPOT im Überblick:
SEXPOT – Trip Erotic (Demo)
© 1989-2021 Underground Empire


last Index next

† Wir gedenken Hans Ruedi "H.R." Giger, heute vor 7 Jahren verstorben. Unsere Berichterstattung ĂŒber das Lebenswerk findet Ihr
Button: hier