UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 14 → Review-Überblick → Re-Release-Review-Überblick → Phil Lynott – »The Phil Lynott Album«-Review last update: 22.01.2023, 19:09:57  

last Index next

Phil Lynott – The Phil Lynott Album

WOUNDED BIRD RECORDS (Import)

Phil Lynott hatte eine magische Stimme - und das ist es, was dieser Platte letzten Endes den Arsch gerettet hatte. Denn auf »The Phil Lynott Album« hatte der Fronter der 1982 kurz vor dem Aus stehenden THIN LIZZY eine Platte eingespielt, die fast schon in Synthiepop-Manier daherkam - lag es daran, daß nicht nur seine Kollegen Scott Gorham und Darren Wharton oder DIO-Basser Jimmy Bain, sondern in Gestalt von Mark Knopfler, Huey Lewis und dem "Abtrünnigen", Midge Ure, einige Nicht-Hard Rocker mitgewirkt hatten? Es steht natürlich außer Frage, daß ›Old Town‹ exzellent war, aber den meisten Kompositionen fehlte diese Tiefe und dieser Ausdruck, aber ohne die Stimme von Phil Lynott wäre gar nichts mehr übriggeblieben; und so bildet sich bei ›Old Town‹ dennoch eine leichte Gänsehaut.

http://www.roisindubh.info/


Stefan Glas

 
Phil Lynott im Überblick:
Phil Lynott – The Phil Lynott Album (Re-Release-Review von 2003 aus Online Empire 14)
© 1989-2023 Underground Empire


last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here