UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Y-Files »UE« → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → ANGELICA (US, CA) – »Angelica«-Review last update: 20.11.2022, 22:24:48  

”Y-Files”-Datasheet

Contents:  ANGELICA (US, CA)-Rundling-Review: »Angelica«

Date:  1997 (estimated, created), 07.03.2007 (revisited), 22.01.2022 (updated)

Origin:  post-UNDERGROUND EMPIRE 7

Status:  unreleased

Reason:  medium missing

Task:  publish

Comment:

Das Review zu dieser Scheibe aus dem Jahr 1997 wäre theoretisch noch in jenen Kreis gefallen, die wir beim großen Vergangenheitsschandtatenzusammensammeln in ONLINE EMPIRE 2 berücksichtigt hatten, doch aufgrund ihrer eher bescheidenen Qualität rief es sich nicht nachdrücklich genug in Erinnerung, so daß es sich nochmal ein paar Jährchen damit abfinden mußte, mehr oder minder unbeabsichtigt unter den Teppich gekehrt worden zu sein.

Supervisor:  Stefan Glas

 
 

last Index next

ANGELICA (US, CA) – Angelica

M.R.S./ATLANTIC RECORDS

Die White Metaller ANGELICA haben sich mitnichten zusammengerauft, um eine neue Platte zu machen. Bei der vorliegenden CD handelt es sich um ein Projekt, hinter dem sich der Produzent Clif Magness verbirgt und sich zu diesem Zweck mit seinem Schiebereglerkollegen David Foster, diversen Rockzockern (wie beispielsweise Steve Vai, Steve Stevens oder Dweezil Zappa) und mit verschiedenen Sopranistinnen zusammengetan hat. Sein hehrer Plan: klassische Stücke und Kirchmusik modern aufpeppen. Mehr als den ein oder anderen interessanten Ansatz kann man hier nicht beobachten, aber das reicht nicht aus, um die grauenhafte, verpoppte Version von Johann Sebastian Bachs wunderschönem ›Jesu bleibet meine Freunde‹ wieder gutzumachen. Überflüssiges Majorgewäsch.


Stefan Glas

 
ANGELICA (US, CA) im Überblick:
ANGELICA (US, CA) – Angelica (Rundling-Review von 1997)
© 1989-2022 Underground Empire


last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here