UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 20 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → ARMAGEDDON (YU/SRB) – »Heavy Metal Saga«-Review last update: 20.05.2022, 17:47:01  

last Index next

ARMAGEDDON (YU/SRB) – Heavy Metal Saga

ROCK EXPRESS RECORDS (Import)

Ein reichlich großkotziger Titel, der aber in gewisser Hinsicht seine Berechtigung hat: Hinter dem Namen ARMAGEDDON verbirgt sich die ehemalige Band des heutigen TORNADO-Gitarristen Dorde Letic. Auf »Heavy Metal Saga« wird die Laufbahn von ARMAGEDDON zusammengefaßt, die sich von 1987 bis etwa Mitte der Neunziger erstreckte als man unter dem Namen TORNADO weitermachte, weshalb die CD äußerst vielschichtig ausgefallen ist. Einzig die Umschreibung "Progressive Sympho Metal", die auf dem Cover zu lesen ist, trifft nicht zu, denn progressiv ist definitiv keiner der Songs und symphonische Elemente findet man bestenfalls in Form der Bearbeitungen von zwei Händel-Stücken. Stattdessen gibt es jede Menge normalen Metal oder Rotz'n'Roll (›Go Down With R'N'R‹), weibliches Geträller (von Gastsängerin Danica Vukelic bei ›Memories‹) sowie eine dreizehnminütige Instrumental-Breitseite (›Gandalf Suite‹). Trotzdem: für Metalhistoriker ein gefundenes Fressen.


Stefan Glas

 
ARMAGEDDON (YU/SRB) im Überblick:
ARMAGEDDON (YU/SRB) – Heavy Metal Saga (Rundling-Review von 2004)
andere Projekte des beteiligten Musikers Dorde Letic:
TORNADO (SRB) – Triumph Of The King (Rundling-Review von 2002)
V.I.T.R.I.O.L. – Songs Of Fairies (Rundling-Review von 2004)
© 1989-2022 Underground Empire


last Index next

Unser aktueller Coverkünstler ist Vũ Thu Nga alias "Crystal Rain". Die zugehörige Homepage findet Ihr
Button: hier