UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 19 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → RIVAL (US, IL) – »State Of Mind«-Review last update: 20.11.2022, 22:24:48  

last Index next

RIVAL (US, IL) – State Of Mind

METAL BLADE RECORDS/SPV

Gut Ding' will Weile haben, so lautet ein altertümliches Sprichwort. Und genauso verhält es sich auch mit dem ersten "offiziellen" Rundling von RIVAL. Das Quartett hat mit einer unbetitelten 5-Track-EP, sowie dem in Eigenregie veröffentlichtem Rundling »Modern World« bereits zwei hochkarätige Scheibletten auf dem Markt, die so gute Resonanzen erzielten, daß sie bereits auf dem "Bang Your Head!!!"-Festival 2002, sowie dem "Headbangers Open Air" 2003 auftreten konnten. Nun haben sich METAL BLADE RECORDS der Kapelle angenommen, und mit »State Of Mind« versuchen RIVAL sich nun, einem breiteren Publikum vorzustellen.

Wer die Band bereits kennt, weiß welche Qualitäten er zu erwarten hat. RIVAL erinnern nicht selten an selige OMEN-Tage, nicht zuletzt, weil Sänger/Bassist John Johnson deutliche Parallelen zum viel zu früh verstorbenen JD Kimball aufweist. Aber auch musikalisch glänzen die Jungs mit lupenreinem US-Metal, der variantenreich und spielerisch hochwertig dargeboten wird. Die transparente Produktion gibt den dynamischen Songs den nötigen Schub, so daß Freunde gepflegter Tradition hier voll auf ihre Kosten kommen werden. Während RIVAL meistens im Midtempo agieren, vergessen sie niemals, gelegentliche Temposchübe einzustreuen. So begeistert beispielsweise ›Extreme Aggression‹ mit einem fulminanten "Kopf ab"-Sägeriffing, und auch das anschließende ›Reach‹ dürfte man eher in der Schublade Speed Metal ablegen. Auffällig erscheint die Tatsache, daß die Songs an sich anfänglich etwas verhalten wirken, sich aber nach kurzer Warmhör-Phase zu absoluten Granaten entwickeln. Ich fühle mich angenehm erinnert an Bands aus der Connecticut-Area wie LIEGE LORD oder alte FATES WARNING. Die Kompositionen sind leicht verschachtelt angelegt und entfachen ihre melodisch-süchtigmachende Energie erst nach einigen Durchläufen, was ich als absolutes Plus einer CD betrachte, da sie so keinen schnellen Abnutzungseffekt hat. Und hatte ich oben noch von Midtempo gesabbelt, so muß ich das ein wenig revidieren: RIVAL geben schon mächtig Gas, klingen dabei aber selten nach Speed Metal. Klingt komisch? Ist es aber nicht! Es ist einfach super!

http://www.rivalmusic.net/

rivalmusic@gmail.com

super 15


Holger Andrae

 
RIVAL (US, IL) im Überblick:
RIVAL (US, IL) – Modern World (Do It Yourself-Review von 2001)
RIVAL (US, IL) – State Of Mind (Rundling-Review von 2004)
RIVAL (US, IL) – State Of Mind (Rundling-Review von 2004)
RIVAL (US, IL) – ONLINE EMPIRE 11-"Rising United"-Artikel
RIVAL (US, IL) – ONLINE EMPIRE 12-"Living Underground"-Artikel
RIVAL (US, IL) – ONLINE EMPIRE 24-"Living Underground"-Artikel
RIVAL (US, IL) – News vom 21.01.2016
© 1989-2022 Underground Empire


last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here