UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 17 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → MIDNITE CLUB – »Running Out Of Lies«-Review last update: 20.07.2024, 15:15:56  

last Index next

MIDNITE CLUB – Running Out Of Lies

ESCAPE MUSIC/SONY MUSIC IMPORT SERVICE

Was sich eher wie ein Filmtitel anhört, ist auch als Bandname brauchbar. MIDNITE CLUB ist im Grunde das geistige Kind des deutschen Gitarristen Stephen Seger, der eventuell von seiner Zeit mit MR. HATE und dem 1997 veröffentlichtem Album »Fragments« ein Begriff sein könnte. Heute wie damals ist Sänger Carsten Schulz an seiner Seite zu finden, wobei dieser schön langsam aber sicher an einer Art "Jörg Michael-Syndrom" zu leiden scheint. Wie der genannte Drummer in seiner "Jugend", ist auch Carsten Schulze im Moment bei zahlreichen Bands zu hören. Neben MIDNITE CLUB sind in diesem Zusammenhang DOMAIN und EVIDENCE ONE zu nennen. Abwarten, was da noch auf uns zukommt. Der gute Mann verfügt über eine recht variable Stimme, die er auch auf »Running Out Of Lies« in Szene zu setzen versteht. Auf diesem Album wird feiner Melodic Rock geboten, der zwischen hart rockend (›Heaven Beyond‹), traditionell melodiös, als Beispiel sei hier der Ohrwurm ›Too Close To The Sun‹ erwähnt, und sanft-balladesk, wie in ›Thoughts Away‹ hin- und herpendelt. Als weiteres Highlight muß unbedingt noch die DURAN DURAN-Coverversion ›Wild Boys‹ erwähnt werden, die MIDNITE CLUB perfekt zu Gesicht steht.

http://www.midniteclub.de/

ordentlich 9


Walter Scheurer

 
MIDNITE CLUB im Überblick:
MIDNITE CLUB – Circus Of Life (Rundling-Review von 2008 aus Online Empire 36)
MIDNITE CLUB – Running Out Of Lies (Rundling-Review von 2003 aus Online Empire 17)
MIDNITE CLUB – News vom 15.11.2003
Soundcheck: MIDNITE CLUB-Album »Running Out Of Lies« im "Soundcheck Heavy, oder was!? 72" auf Platz 64
© 1989-2024 Underground Empire


last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here