UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → Online Empire 89 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → FORTRESS (US, CA, Whittier) – »Don't Spare The Wicked«-Review last update: 02.12.2021, 17:38:12  

last Index next

FORTRESS (US, CA, Whittier) – Don't Spare The Wicked

HIGH ROLLER RECORDS/SOULFOOD

Zugegeben, für ein Langeisen ist die Spielzeit reichlich dürftig ausgefallen. Doch die acht Tracks des Quintetts aus dem kalifornischen Whittier dürften Power- und US-Metal-Freaks dennoch auf ihre Seite ziehen können. Zum einen, weil die Formation es versteht, technisch versiert und kraftvoll, zugleich aber auch mit einer Menge an einprägsamen Melodien loszulegen. Und zum anderen, weil die Band mit Chris Nunez einen überaus talentierten Sänger in ihren Reihen hat.

Der Kerl kann nämlich sowohl mit einer Ausdruckskraft punkten, die der des jungen Geoff Tate nahekommt, weiß aber auch, mit Dickinsion'scher "Air Raid" und einem ähnlichen Timbre wie Todd Michael Hall zu gefallen.

Beeindruckend ist aber auch, wie er seine Stimme einzusetzen vermag. Schließlich wirkt sein Vortrag selbst in den wieselflinken Passagen überaus souverän. Nachzuhören unter anderem im mächtigen Titeltrack sowie der Abrißbirne ›Red Light Runner‹.

http://www.facebook.com/fortressheavymetal/

beeindruckend 13


Stefan Glas

 
FORTRESS (US, CA, Whittier) im Überblick:
FORTRESS (US, CA, Whittier) – Don't Spare The Wicked (Rundling-Review von 2021)
FORTRESS (US, CA, Whittier) – News vom 21.11.2017
andere Projekte des beteiligten Musikers Fili Bibiano:
WITHERFALL – News vom 21.09.2017
© 1989-2021 Underground Empire


last Index next

Wir gedenken Carsten Otterbach, heute vor 3 Jahren verstorben. Unsere Berichterstattung über das Lebenswerk findet Ihr
Button: hier