UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → Online Empire 89 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → OVERSENSE – »Egomania«-Review last update: 05.12.2021, 22:14:01  

last Index next

OVERSENSE – Egomania

DR. MUSIC RECORDS

Diese, 2012 als Studioprojekt gegründete Formation aus Obersinn (!) in Unterfranken, hat mittlerweile nicht nur reichlich Live-Erfahrung erworben, die Truppe konnte auch mit ihren bisherigen Veröffentlichungen gehörig auf sich aufmerksam machen. Zunächst zwar noch in einem überschaubaren Rahmen mit der in Eigenregie aufgelegten Debüt-EP »Dreamcatcher«. Drei Jahre (und der Vertragsunterzeichnung bei ihrem immer noch aktuellen Label) später, stieg der Bekanntheitsgrad mit dem ersten Langeisen »The Storyteller« gehörig an. Wohl auch, weil Gitarristin Jassy als JJ'S ONE GIRL BAND in dieser Phase zum YouTube-Star wurde.

Eine Tournee mit Doro motivierte weiterhin, weshalb es danach an die Arbeit zum vorliegenden zweiten Dreher ging. Der enthält zwar nicht weniger eingängige Melodien als der Erstling, klingt in seiner Gesamtheit aber doch deutlich moderner und auch heftiger. Durchaus denkbar, daß sich der Erfolg der Konkurrenz (AMARANTHE und Co.) nachhaltig auf die Entstehung der Tracks ausgewirkt hat, die Bodenhaftung und "Erdung" sind bei OVERSENSE aber immer noch wesentlich stärker ausgeprägt als bei anderen.

Hitpotential (Titelsong, ›My Eden‹) ist bei OVERSENSE definitiv vorhanden - mal sehen, was daraus wird!

http://www.oversense.de/

gut 10


Walter Scheurer

 
OVERSENSE im Überblick:
OVERSENSE – Egomania (Rundling-Review von 2021)
OVERSENSE – ONLINE EMPIRE 63-"Rising United"-Artikel
OVERSENSE – News vom 07.03.2015
OVERSENSE – News vom 27.04.2017
OVERSENSE – News vom 21.12.2017
OVERSENSE – News vom 28.12.2018
© 1989-2021 Underground Empire


last Index next

Wir gedenken Gary Mervin Thain, heute vor 46 Jahren verstorben. Unsere Berichterstattung über das Lebenswerk findet Ihr
Button: hier