UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Underground Empire 7 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → Tribute – »to GUNS N'ROSES - Fuck Your Illusions 2 - This Is Real Independent«-Review last update: 24.10.2021, 19:38:38  

”UNDERGROUND EMPIRE 7”-Datasheet

Contents:  Tribute-Rundling-Review: »to GUNS N'ROSES - Fuck Your Illusions 2 - This Is Real Independent«

Date:  10.04.1994 (created), 25.10.2021 (revisited), 25.10.2021 (updated)

Origin:  UNDERGROUND EMPIRE 7

Status:  published

Task:  from paper to screen

Availability:  original printed issue sold out! Several earlier issues still available; find details here!

Comment:

Eine Kategorie "Tribute-Album" gab es in der gedruckten Version von UNDERGROUND EMPIRE 7 noch nicht; schließlich steckte dieses Genre damals noch in den Kinderschuhen, so daß ich diese Scheibe zwischen die Sampler mogelte. Heute wird sie jedoch brav der richtigen Kategorie zugewiesen.

Supervisor:  Stefan Glas

 
 

last Index next

Tribute – to GUNS N'ROSES - Fuck Your Illusions 2 - This Is Real Independent

WOLVERINE RECORDS

Ein GUNS N'ROSES-Tributesampler... Ich entdecke zwar kaum Indiebands auf diesem Sampler, wie der Untertitel "This Is Real Independent" andeuten soll, sondern würde sie fast alle eher in den Hardcore/Punk-Sektor stecken. Dabei vermögen folgende Acts aufzufallen, sei es negativ oder positiv: THOSE WHO SURVIVE THE PLAGUE wegen der obernervigen weiblichen Vocals; LA CRY nicht nur weil wir ihr Demo im letzten Heft besprochen hatten, sondern weil sie die mit am Abstand schwungvollste und flotteste Band des Samplers sind, NERVENGRÜN, deren ›Randstadt‹ genauso acidophil klingt wie es der Bandname vermuten läßt, HANK'S PORN CLUB, aber eigentlich auch nur wegen des beachtlichen Namens, JELLY PIRATES, die mit ihrer Vermischung aus Electro-Hip-Hop-Disco-Rhythmen und eingängigen Popmelodien sehr interessant klingen und mir trotz Vergewaltigung der englischen Grammatik bei ›Still Falls The Rain‹ echt gefallen. Der Rest des Samplers pladdert leider gesichtslos an mir vorbei, bleibt noch nicht mal in kleinsten Ansätzen hängen.


Stefan Glas

 
© 1989-2021 Underground Empire


last Index next

Unser Coverkünstler von Ausgabe 19 war Timo Würz. Die zugehörige Homepage findet Ihr
Button: hier