UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Underground Empire 7 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → STRANGERS ON A TRAIN – »The Key - Part II: "The Labyrinth"«-Review last update: 10.06.2024, 23:20:47  

”UNDERGROUND EMPIRE 7”-Datasheet

Contents:  STRANGERS ON A TRAIN-Rundling-Review: »The Key - Part II: "The Labyrinth"«

Date:  23.03.1994 (created), 04.03.2022 (revisited), 04.03.2022 (updated)

Origin:  UNDERGROUND EMPIRE 7

Status:  published

Task:  from paper to screen

Availability:  original printed issue sold out! Several earlier issues still available; find details here!

Comment: 

Bewertung aus heutiger Sicht:

17

Supervisor:  i.V. Stefan Glas

 
 

last Index next

STRANGERS ON A TRAIN – The Key - Part II: "The Labyrinth"

SI MUSIC/CMV

Mit Metal hat das hier absolut überhaupt nichts zu tun. Viel eher haben wir es hier mit einer klassischen Rockoper zu tun. Musikergrößen wie Clive Nolan (PENDRAGON und unzählige Projekte), Karl Groom (THRESHOLD), sowie an den Vocals die unheimlich süße Tracy Hitchings (die Traumfrau des kultivierten ProgRock-Fans?) und Mister Alan Reed (PALLAS). Diese beiden teilen sich gekonnt die Gesangsparts. Hauptsächlich ist die Musik hier sehr sinfonisch und orchestral. Man bedient sich eindeutig aus dem Reich der Klassik und hat auch ein paar ungewöhnlichere Ideen auf Lager. Einzelne Parts herauszuheben, wäre Quatsch, da dieses Werk in einem Stück gehört werden sollte. Aufmerksam machen möchte ich noch auf Tracys ausdrucksstarken Gesang, der mir nicht nur einen wohligen Schauer über den Rücken jagt. In diese Stimme könnte man sich verlieben. Am ehesten werden sich wohl Progjünger von dem Werk angesprochen fühlen. Der Spuk dauert 72 Minuten und besteht aus fünf Teilen, wobei zwei über 20 Minuten dauern. Vom Anspruch her kann man »The Labyrinth« eigentlich kaum überbieten. Wenn dieses Meisterwerk erstmal seinen Reiz enfaltet hat, läßt es einen nicht mehr los, so geht es mir jedenfalls.

überragend 17


Ralf Henn

 
STRANGERS ON A TRAIN im Überblick:
STRANGERS ON A TRAIN – The Key - Part II: "The Labyrinth" (Rundling-Review von 1994 aus Underground Empire 7)
© 1989-2024 Underground Empire


last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here