UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Underground Empire 7 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → SKINNY HORSE – »No Pain No Gain«-Review last update: 20.11.2022, 22:24:48  

”UNDERGROUND EMPIRE 7”-Datasheet

Contents:  SKINNY HORSE-Rundling-Review: »No Pain No Gain«

Date:  10.04.1994 (created), 28.02.2022 (revisited), 28.02.2022 (updated)

Origin:  UNDERGROUND EMPIRE 7

Status:  published

Task:  from paper to screen

Availability:  original printed issue sold out! Several earlier issues still available; find details here!

Comment:

Da ich die Band und die Scheibe nicht kenne, kann ich keine Bewertung aus heutiger Sicht angeben. Aber vielleicht hat Gerald ja noch Lust, eine rückblickende Bewertung nachzuholen.

Supervisor:  i.V. Stefan Glas

 
 

last Index next

SKINNY HORSE – No Pain No Gain

DELTA RECORDING (Import)

Sicherlich habt Ihr die recht positiven Kritiken zu MASQUERADEs Debut vernommen. Zeitgleich formierte sich ebenfalls aus den Überrestern von MINDLESS (SINNER) die Band SKINNY HORSE. Die elf ziemlich kurzen Stücke beschreiten jedoch wenig Neuland. Vielmehr wird traditioneller skandinavischer Kommerzmetal mit der einen Ecke oder Kante geboten. Also wenig Spektakuläres, wenngleich diese Art von Metal noch immer oder wieder viele Anhänger hat (mich eingeschlossen). Im Zweifelsfall würde ich zwar die MASQUERADE vorziehen, aber falls Ihr trotzdem Interesse habt und die CD nicht in den Läden finden könnt, wendet Euch an den Bassisten von SKINNY HORSE, den Ihr unter folgender Adresse erreicht:

gut 11


Gerald Mittinger

 
SKINNY HORSE im Überblick:
SKINNY HORSE – No Pain No Gain (Rundling-Review von 1994)
© 1989-2022 Underground Empire


last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here