UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Underground Empire 7 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → SKYCLAD – »Prince Of The Poverty Line«-Review last update: 09.12.2022, 21:16:33  

”UNDERGROUND EMPIRE 7”-Datasheet

Contents:  SKYCLAD-Rundling-Review: »Prince Of The Poverty Line«

Date:  10.04.1994 (created), 28.02.2022 (revisited), 28.02.2022 (updated)

Origin:  UNDERGROUND EMPIRE 7

Status:  published

Task:  from paper to screen

Availability:  original printed issue sold out! Several earlier issues still available; find details here!

Comment: 

Bewertung aus heutiger Sicht:

14

Supervisor:  i.V. Stefan Glas

 
 

last Index next

SKYCLAD – Prince Of The Poverty Line

NOISE RECORDS/ROUGH TRADE

Dieses Werk dürfte wohl jeder qualitätsbewußte Headbanger bereits in den Regalen stehen haben. Wenn nicht, dann wird es aber höchste Eisenbahn! Den Mannen um Martin Walkyier ist eine weitere Steigerung geglückt. Es ist der Band gelungen, ihren zweifellos originellen Stil zu perfektionieren. Songs wie das geniale ›Land Of The Rising Slum‹, ›A Bellyful Of Emptiness‹ oder ›Gammadion Seed‹ sind jetzt schon SKYCLAD-Klassiker und werden wohl auch live gut reinfahren. Musikalisch bekommt man Metal geboten, mit keltischen Einflüssen, mit Folk, einer Prise Jazz und tanzbaren Rythmen angereichert. Alles wurde in kompakte Power Metal-Songs gepackt, von denen kein einziger als Ausfall zu verzeichnen ist. Übrigens befindet sich in Cath Howell ein neues Gesicht im Line-up, die die Violine und die Keyboards bedient, da sich die ausgestiegene Fritha Jenkins mehr um ihr Baby kümmern möchte. Lobenswerte Einstellung übrigens! Ich wünsche dieser sympathischen Gruppe endlich den wohlverdienten Durchbruch! Auftritte als Opener für TROUBLE (Killerpackage!) und auf dem "Dynamo Open Air" werden die Jungs einen Schritt weiterbringen. Noch ein paar Worte über die Aufmachung der CD: Es liegt mir eine Doppel-CD zum Preis einer einfachen vor, aber ich schätze mal, das die Erstauflage bereits vergriffen ist.

http://www.skyclad.band/

überragend 16


Ralf Henn

 
SKYCLAD im Überblick:
SKYCLAD – A Burnt Offering For The Bone Idol (Rundling-Review von 1992)
SKYCLAD – Folkemon (Rundling-Review von 2001)
SKYCLAD – Forward Into The Past (Rundling-Review von 2017)
SKYCLAD – Prince Of The Poverty Line (Rundling-Review von 1994)
SKYCLAD – UNDERGROUND EMPIRE 7-Special
SKYCLAD – ONLINE EMPIRE 24-"Living Underground"-Artikel
SKYCLAD – News vom 11.04.2001
Soundcheck: SKYCLAD-Album »Folkemon« im "Soundcheck Heavy, oder was!? 54" auf Platz 14
© 1989-2022 Underground Empire


last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here