UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Underground Empire 7 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → CHAOS AND TECHNOCRACY – »Abstract Reflections«-Review last update: 24.10.2021, 19:38:38  

”UNDERGROUND EMPIRE 7”-Datasheet

Contents:  CHAOS AND TECHNOCRACY-Rundling-Review: »Abstract Reflections«

Date:  23.03.1994 (created), 25.10.2021 (revisited), 25.10.2021 (updated)

Origin:  UNDERGROUND EMPIRE 7

Status:  published

Task:  from paper to screen

Availability:  original printed issue sold out! Several earlier issues still available; find details here!

Comment: 

Bewertung aus heutiger Sicht:

13

Supervisor:  Stefan Glas

 
 

last Index next

CHAOS AND TECHNOCRACY – Abstract Reflections (7"-EP)

ISOLATED RECORDINGS (Import)

Italien ist schon so'n Fall. Irgendwie schafft man es immer wieder, Bands mit ungewöhnlichem Flair und Kultpotential hervorzubringen. Beispiele? Viele! Ihr kennt sie alle. Nun, mit CHAOS AND TECHNOCRAZY hat man die nächste Band zu bieten, die schlicht außergewöhnlich ist. Aufgrund ihrer Flyer hatte ich zwar eher auf Death Metal getippt, aber damit lag ich doch ein gehöriges Stück daneben. Das Vorabtape zur »Abstract Reflections«-Single-EP präsentiert zwar durchaus Metal aus der energischeren Richtung, jedoch eher aufgrund des spröden, rauhbeinigen Klangcharakters. Die Musik an sich läßt sich überhaupt nicht so genau charkterisieren. Irgendwo zwischen Power und Thrash gewiß, aber damit sind CHAOS AND TECHNOCRAZY nur ungenügend beschrieben. Ein "Psycho-Flair" geht in gleichem Maße von den den beiden Stücken aus. Weiteres wichtiges Element ist der Gesang von Anto - eine Weiblichkeit, auch wenn der Name das nicht unbedingt glasklar macht. Sie variiert ihre Tonlage und kommt nur selten in jene Gipfelregionen, in denen ihre Kolleginnen meist rumkraxeln. Zudem ist ihrem Stil eine gewisse beschwörende, monotone Formel auferlegt, welche sie bei etwas gleichförmigeren Instrumentalpassagen jedoch sofort zugunsten einer lebhaften, dynamisch wechselnden Strategie aufgibt. So hat die Musik von CHAOS AND TECHNOCRAZY etwas Einschleifendes, versinkt aber dank dieses Wechselspiels nie in der Eintönigkeit. Kurz - klingt interessant, sehr!

Also, soviel ist sicher - wenn ich der Band ein Belegexemplar dieser Ausgabe, die Ihr vor Euch liegen habt, schicken werde, lege ich meine 6 Dollar bei, um mir ein Exemplar von »Abstract Reflections« zu bestellen und zwar bei folgender Adresse:

beeindruckend 13


Stefan Glas

 
CHAOS AND TECHNOCRACY im Überblick:
CHAOS AND TECHNOCRACY – Abstract Reflections (Rundling)
andere Projekte des beteiligten Musikers Luca Martello:
EVEN VAST – Outsleeping (Rundling)
EVEN VAST – Outsleeping (Rundling)
andere Projekte des beteiligten Musikers Antonietta Scilipoti:
EVEN VAST – Outsleeping (Rundling)
EVEN VAST – Outsleeping (Rundling)
© 1989-2021 Underground Empire


last Index next

Bands! Interested in a review? Send your promopackage containing CD and info to the editorial office. Adress & infos
Button: hier