UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Underground Empire 7 → Review-Überblick → Do It Yourself-Review-Überblick → AVALON (D, München) – »More Than Words«-Review last update: 01.08.2021, 21:02:04  

”UNDERGROUND EMPIRE 7”-Datasheet

Contents:  AVALON (D, München)-Do It Yourself-Review: »More Than Words«

Date:  23.04.1994 (created), 03.08.2021 (revisited), 03.08.2021 (updated)

Origin:  UNDERGROUND EMPIRE 7

Status:  published

Task:  from paper to screen

Availability:  original printed issue sold out! Several earlier issues still available; find details here!

Comment:

Allerdings waren dies jene AVALON, die am längsten durchhielten: Nicht nur, daß »More Than Words« ein Jahr später, nun nach dem Opener ›Why Now‹ betitelt, via LIMB MUSIC erschien, sondern die Combo ließ bis zum Jahr 2000 noch drei weitere Alben folgen. Darauf trat Chity Somapala erstmals in größerem Rahmen auf, der in den kommenden Jahren bei unzähligen Bands von FIREWIND bis POWER QUEST begegnet ist.

AVALON-Gitarrist Sebastian Eder sollte indes viele Jahre hinter den Kulissen eine wichtige Rolle spielen: So arbeitete er lange Jahre beim Münchner Melodic-Label MTM MUSIC, bevor er dann sein eigenes Label OMEGA RECORDS startete, wo nicht nur die weiteren AVALON-CDs, sondern unter anderem auch die ersten beiden CAGE-Alben sowie eine TIME MACHINE-Scheibe erschienen. Nach OMEGA RECORDS gründete er MUSICBUYMAIL, eine Firma, die sich schon sehr früh um den Vertrieb von Musik via Internet kümmerte. Aus MUSICBUYMAIL sollte sich dann CONNECTING MUSIC entwickeln, doch auch diese Firma existiert wohl nicht mehr. Allerdings ist Sebastian unlängst bei IVY GOLD wieder als Musiker in Erscheinung getreten.

Supervisor:  Stefan Glas

 
 

last Index next
AVALON (D, München)-CD-Cover

AVALON (D, München)

More Than Words

(10-Song-Vorabtape: CD-Preis unbekannt)

Kein neues UNDERGROUND EMPIRE ohne eine Band namens AVALON. Neben dem Demoact können wir nun noch mit einer gleichnamigen Formation aus München dienen, die jedoch schon einen Schritt weiter ist, denn von diesen Jungs (plus dem Mädel) liegt mir ein Vorabtape zur ersten CD vor. »More Than Words« nennt sich das Teil, das mittlerweile bereits als Silberling erschienen sein müßte, und ließ mich aufgrund des Titels zunächst mal an EXTREME denken. Doch dafür findet sich bei AVALON keinerlei Anhaltspunkt. Wir haben es hier vielmehr mit tightem Heavy Rock zu tun, mit schneidenden Gitarren, einem auflockernden Keyboard und einer Vorliebe für ausgetüftelte Backingvocals, gleich ob nun mitsingfähig oder eher etwas bombastisch. Zusätzlich hat man einen erfahrenen, soliden Frontmann, der zwar phasenweise vielleicht noch etwas dünn klingt, aber die Kompositionen dennoch souverän im Griff hat. Die musikalischen Vorlieben von AVALON liegen offensichtlich bei Acts wie QUEENSRŸCHE oder DOKKEN, was man der Musik definitiv anhört, ohne daß man sich auf penetrantes Kopieren verlegen würde. Daß man es auch mag, wenn's mal etwas kompliziert-proggy wird, zeigt man bei der Instrumentalnummer von »More Than Words«. Ansonsten ist auf dem Teil 60 Minuten harter, kraftvoller Rock mit viel Melodie bis zum Ohrwurmeffekt angesagt, wobei das letzte Drittel in Liveversion vertreten ist. Gutes Stichwort: "live"! AVALON sind nämlich zu dem Zeitpunkt, da ich diese Kritik schreibe, in L.A., wo man von Ende März bis Anfang April sechs Konzerte in einigen etablierten Clubs spielt. Coole Strategie, denn - nur wer wagt gewinnt!

könnte klappen


Stefan Glas

 
AVALON (D, München) im Überblick:
AVALON (D, München) – Eurasia (Rundling)
AVALON (D, München) – More Than Words (Do It Yourself)
andere Projekte des beteiligten Musikers Sebastian Eder:
IVY GOLD – News vom 25.09.2020
© 1989-2021 Underground Empire



last Index next

UNDERGROUND EMPIRE vor zehn Jahren!
Button: hier