UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → Online Empire 87 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → FARCRY (US, NJ) – Â»Balance«-Review last update: 12.06.2021, 16:53:16  

last Index next

FARCRY (US, NJ) – Balance

AOR HEAVEN/SOULFOOD

Den Frust, den die außerhalb der USA nahezu unbeachtet gebliebenen, ersten beiden Alben »High Gear« und »Optimism« (veröffentlicht 2009 bzw. 2011) sowie die zwischenzeitliche Auflösung der Band 2013 mit sich brachte, konnte Bandoberhaupt Pete Fry offensichtlich vor geraumer Zeit wieder loswerden.

Zwar lag das Unternehmen danach einige Jahre auf Eis, und er zeigte kein Interesse daran, irgendetwas unter dem Banner FARCRY zu tun, irgendwann besann sich der aus dem Nordosten der USA stammenden Bandleader aber doch wieder darauf. Vielleicht, weil ihm bewusst wurde, daß die Karriere von FARCRY doch auch einige großartige Momente mit sich brachte. Etwa den Auftritt beim "Firefest" anno 2012, oder diverse Gigs zusammen mit GrĂ¶ĂŸen wie Vince Neil, FIREHOUSE und DANGER DANGER.

Es folgte die Suche nach geeigneten Mitstreitern, und bald nachdem das Line-up stand, ging es auch ins Studio. Songideen schien man demnach ausreichend gehabt zu haben, denn dieser Tage steht mit »Balance« der dritte Dreher der Formation zur Auslieferung in den Startlöchern. Mit seiner neu rekrutierten Mannschaft legt der bekennende, und im Verlauf der Spielzeit mehrfach auch als solcher erkennbare, Jake E. Lee-Fan einen Dreher vor, dem man den Spaß an der Sache und die Motivation aller Beteiligten anhört. Melodic Rock der "alten US-Schule" mit reichlich AOR scheint nun mal das Metier des Mister Fry und seiner Mannschaft zu sein, und davon versteht er auch eine ganze Menge. Einen wahren GlĂŒcksgriff hat Pete zudem mit Bob Malone am Mikro tĂ€tigen können. Der gute Mann fĂŒgt sich mit seinem glasklaren Gesang nĂ€mlich perfekt in die schwer nach den spĂ€ten 80ern tönenden US-typischen Sounds ein.

Auf AlbumlĂ€nge gesehen ist die Hitdichte zwar leider nicht im erhofften Ausmaß zu vernehmen, mit â€șStay Awayâ€č, â€șLong Distance Love Affairâ€č und dem vertrĂ€umten â€șChasing Rainbowsâ€č hat das Quintett aber definitiv Hitkandidaten im Talon, und zudem durchaus gute Chancen auf Radioairplay. Beste Laune und Sonnenschein verbreitet diese Truppe sowieso!

Also, holt die Cabrios aus der Garage, poliert sie ein wenig auf, und es kann losgehen!

http://www.facebook.com/farcryband/about/

gut 11


Walter Scheurer

 
FARCRY (US, NJ) im Überblick:
FARCRY (US, NJ) – Balance (Rundling)
© 1989-2021 Underground Empire


last Index next

Update-Infos via Twitter gewĂŒnscht? Logo!
Button: hier