UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 86 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → PHALLAX – »Lex Concordia«-Review last update: 20.11.2022, 22:24:48  

last Index next

PHALLAX – Lex Concordia

METALAPOLIS RECORDS/DA MUSIC

Eigentlich könnte es sich diese Formation rund um den bis vor kurzer Zeit als Bürgermeister (!) tätigen Sänger Jogi einfach machen, und auf geradlinig intonierten, höchst melodiösen Metal setzen. Davon verstehen diese Jungs aus Baden-Württemberg nämlich eine ganze Menge. Nachzuhören auf dem Frühwerk des Geschwaders, mit dem PHALLAX bereits vor zehn Jahren auf sich aufmerksam machen haben können. Gut möglich, daß die Band damit längst zu einer größeren Nummer herangewachsen wäre. Allerdings wäre der Fünfer von der Ostalb dann bei weitem nicht so originell unterwegs. Und genau das scheint den Jungs enorm wichtig zu sein, weshalb traditioneller Metal auf ihrem vierten Dreher lediglich das solide Fundament darstellt.

Experimentierfreudigkeit, eine gehörige Menge zeitgemäßer Riffs und eine amtlichen Dosis Groove sorgen jedoch dafür, daß die Truppe eigenständig und nicht vorhersehbar klingt. Gesondert hervorgehoben werden muß das offenbar von Theodor Fontane inspirierte ›Sei Du das Licht‹. Einen dermaßen gelungenen Metal(!)-Track mit deutschem Text bekommt man nämlich nur ganz selten zu hören. Respekt!

http://www.phallax.de/

beeindruckend 12


Walter Scheurer

 
PHALLAX im Überblick:
PHALLAX – Demo Autumn 2011 (Do It Yourself-Review von 2011)
PHALLAX – Lex Concordia (Rundling-Review von 2021)
PHALLAX – Lower The Flags (Do It Yourself-Review von 2013)
PHALLAX – The Chandlers Passion (Rundling-Review von 2009)
PHALLAX – News vom 20.02.2009
© 1989-2022 Underground Empire


last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here