UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Underground Empire 7 → Review-Überblick → Demo-Review-Überblick → MYSTIC ALLIANCE – »...And The Story Goes«-Review last update: 20.11.2022, 22:24:48  

”UNDERGROUND EMPIRE 7”-Datasheet

Contents:  MYSTIC ALLIANCE-Demo-Review: »...And The Story Goes« & »Fate«

Date:  05.01.1994 (created), 22.06.2020 (revisited), 22.01.2022 (updated)

Origin:  UNDERGROUND EMPIRE 7

Status:  published

Task:  from paper to screen

Availability:  original printed issue sold out! Several earlier issues still available; find details here!

Comment:

MYSTIC ALLIANCE sind ein schönes Beispiel dafür, wie lange UNDERGROUND EMPIRE 7 reifen mußte: Das Review zu »...And The Story Goes« war fertig, dann trudelte »Fate« ein (dessen Cover ich das Logo und das Bandphoto entnommen habe), so daß ich ganz unsexy ein zweites Review einfach hintendranklatschte. Die holprige Überleitung mit dem pfliegenden Pfedervieh stammte übrigens von unserem Drucker Willi Bücker (der künstliche Kursiveffekt indes von mir...), der die nötige Energie bei der Herstellung von UNDERGROUND EMPIRE 7 und die Geduld, um meine Macken zu ertragen, wohl nur dank seines tollen Humors aufbringen konnte. Na ja, und eben jenes Liedchen trällerte er eben manchmal, wenn die Druckmaschinen ratterten.

Doch es ging in Sachen MYSTIC ALLIANCE noch weiter, denn im Demo-Nachzügler-Schlußkommentar konnte ich anmerken, daß MYSTIC ALLIANCE gleichsam ein neues Promotape mit fünf Songs produziert haben, das laut Gerald härter und ausgefeilter sind und bei denen besonders der Sänger deutlich besser klingen soll.

Nach dem Ausstieg von Bassist Frank Schuster benannte sich die Band in THE ALLIANCE um und machte mit SORROGATE-Tieftöner Roland Schäfer weiter. 1997 erschien die CD »Time«, bei der der ehemalige TRANSCENDENCE- und TYRAN' PACE-Sänger Michael Dees als Tontechniker und Keyboarder fungierte.

P.S.: Außerdem gab es im abschließenden Info-Block am Ende der Doppelseite mit den "Nachzüglern" und "Nachträgen" noch etwas zu MYSTIC ALLIANCE zu lesen: Sicher können wir noch einige Bewegungen auf dem Demomarkt verkünden: ABSORBED IN THOUGHT haben ein neues 2-Song-Promotape, die LORDS OF THE STONE haben ebenfalls ein neues Demo verbrochen, und MYSTIC ALLIANCE schließlich haben gleichsam ein neues Promotape mit fünf Songs produziert, die laut Gerald härter und ausgefeilter sind und bei denen besonders der Sänger deutlich besser klingen soll.

Supervisor:  Stefan Glas

 
 

last Index next

MYSTIC ALLIANCE-Logo

...And The Story Goes

&

Fate

MYSTIC ALLIANCE-Bandphoto

Formiert aus ehemaligen Musikern der Bands TOKKATA (deren Demo wurde in UNDERGROUND EMPIRE 5 besprochen - Red.) und ENFORCE war die Stilrichtung für MYSTIC ALLIANCE (hoffentlich Allianz-versichert, oder so... - Red.) gleich sonnenklar: Power mit progressivem Touch. Sicherlich nicht der Weg des geringsten Widerstandes, den MYSTIC ALLIANCE gewählt haben! Eine Musikrichtung, die viel von jedem Musiker abverlangt und von den Erfolgsaussichten her derzeit bestimmt auch nicht so rosig aussieht. Ich bin jedoch der Meinung, daß jeder Musiker (und nicht nur die) das machen sollte, was er wirklich will, das was ihm sein Innerstes sagt. Allein schon deswegen verdienen MYSTIC ALLIANCE einen Pluspunkt. Abgesehen davon kämpfen sie sich sehr tapfer durch das »...And The Story Goes«-Tape. Viele gute Ideen blitzen auf, es gibt klasse Riffs, gutgemachte Akustikparts, tolle Melodien. Gelungene Gitarrenarbeit, um es kurz zu machen, lückenloser Rhythmusteppich und eine sehr kopflastige Stimme mit einer deutlichen Vorliebe für hohe Schreie, die gut zur Musik paßt. Aber man merkt auch, daß die Band noch reifen muß, denn hin und wieder stolpert's noch ein wenig. Will heißen, daß die vielen Parts, aus denen die Musik von MYSTIC ALLIANCE besteht, stellenweise etwas solider verkittet werden könnten. Das ist jedoch kaum verwunderlich, denn die Band spielte bei Aufnahme des Demos erst vier Monate zusammen. Über diesen Kritikpunkt will ich nicht vergessen zu sagen, daß MYSTIC ALLIANCE in »...And The Story Goes« ein wirklich gelungenes Demo vorlegen und daher das Fazit ziehen, daß wir es hier mit einem kaufenswerten Demo für alle, die auf progressive Power stehen, zu tun haben. Ansonsten sollte man Augen und Ohren offenhalten, denn ich habe so das Gefühl, daß bei MYSTIC ALLIANCE noch eine erhebliche Steigerung drin ist!

Ihr alle kennt sicher das schöne Kinderlied "Kommt ein Pfogel gepflogen, setzt sich nieder auf meinem Pfuß". Genau jene Zeile sang ich kurz nachdem ich obige Kritik zu Papier gebracht hatte, ersetzte jedoch den "Pfogel" durch ein "Demo", denn unter dem Titel »Fate« trudelte plötzlich ein brandaktuelles Demo von MYSTIC ALLIANCE ein. Geschwind erinnere ich mich also an das zurück, was ich vernommen hatte, als ich obigen Text geschrieben habe und stelle umgehend fest, daß die MYSTIC ALLIANCE in den letzten Monaten einiges hinzugelernt hat. Die oben erwähnten Stolperstufen sind nahezu komplett weggehobelt und man kann ohne Sturzgefahr durch das Reich der Mystischen Allianz schreiten. Bliebe mir noch, meiner Hoffnung, daß MYSTIC ALLIANCE so weitermachen, Ausdruck zu verleihen. Möge der Trend sich in diese Richtung fortsetzen, dann kann aus MYSTIC ALLIANCE echt was werden! Ansonsten liegt hier ein weiteres Demo vor, das den leider unbekannten Kaufpreis wert ist.

http://myspace.com/mysticealliance


Stefan Glas

 
MYSTIC ALLIANCE (Besetzung auf beiden Releases) im Überblick:
MYSTIC ALLIANCE – ...And The Story Goes (Demo-Review von 1994)
MYSTIC ALLIANCE – Fate (Demo-Review von 1994)
© 1989-2022 Underground Empire


last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here