UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Underground Empire 7 → Review-Überblick → Demo-Review-Überblick → LETHAL IMPACT (D) – Â»Revelation«-Review last update: 01.06.2020, 17:53:54  

”UNDERGROUND EMPIRE 7”-Datasheet

Contents:  LETHAL IMPACT (D)-Demo-Review: »Revelation«

Date:  10.06.1993 (created), 02.05.2020 (revisited), 02.05.2020 (updated)

Origin:  UNDERGROUND EMPIRE 7

Status:  published

Task:  from paper to screen

Availability:  original printed issue sold out! Several earlier issues still available; find details here!

Comment:

Die beiden Demos vor »Revelation« waren »No Brain - No Pain« (1989) und »Fatal Attraction« (1990). Auf »Revelation« bestand die Band aus SÀnger Matz, den beiden Gitarristen Olli Boos und Andy Döring, Bassist Mr. "Faster" Oberlechner sowie Drummer Sascha M. Diese sind auch auf dem Bandphoto zu sehen, das leider sehr grobkörnig ist, weil es aus dem Info abgescannt wurde. Ob es von LETHAL IMPACT weitere AktivitÀten gab, entzieht sich meiner Kenntnis.

Supervisor:  i.V. Stefan Glas

 
 

last Index next

LETHAL IMPACT (D)-Logo

Revelation

LETHAL IMPACT (D)-Bandphoto

Bedenkt man, daß es sich bei vorliegendem Demotape der fĂŒnf TĂŒbinger Thrasher schon um die Nummer drei seit 1989 handelt, so ist es mir doch etwas zu durchschnittlich geraten. Nicht daß ich den hardcorelastigen Thrash schlecht fĂ€nde, doch bin ich der Meinung, daß man nach drei Demoreleases ein bißchen mehr OriginalitĂ€t beziehungsweise mehr Ideen (welche zwar zum Teil vorhanden sind) an den Tag legen könnte. Da auch die Aufmachung des Tapes nicht die allerprofessionellste ist, sollten lediglich hartgesottene Fans obengenannter Richtung ein Ohr riskieren. Das »Revelation«-Demo ist bei folgender Adresse erhĂ€ltlich:


Heiko Simonis

 
LETHAL IMPACT (D) im Überblick:
LETHAL IMPACT (D) – Revelation (Demo)
© 1989-2020 Underground Empire


last Index next

RUSH-Drummer Neil Peart verstorben Mehr dazu in den...
Button: News