UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 82 → Review-Ãœberblick → Rundling-Review-Ãœberblick → KINGSBOROUGH – Â»Take The Ride«-Review last update: 07.03.2020, 07:33:00  

last Index next

KINGSBOROUGH – Take The Ride (CD-EP)

BLACK PIKE FAVORITES (Import)

»Take The Ride« nennt sich die neue 4-Track-EP dieser Formation, die ihren Namen von Bandgründer Billy Kingsborough erhalten hat. Beheimatet ist die Truppe an sich zwar im wunderschönen Großraum San Francisco, doch ganz offensichtlich hält es die vier Burschen nie sonderlich lange in heimatlichen Gefilden. Schließlich liebt das Quartett die Bühne mehr als alles andere. Eben dort konnte sich KINGSBOROUGH auch bereits mehrfach in Szene setzen und auf sich aufmerksam machen, sei es in kleinen Clubs, oder als Support von namhaften Acts wie Joan Jett oder ZZ TOP.

Doch auch ihre Kompetenz als Songschreiber sowie ihre Studioarbeit beeindrucken, wie an den vier Exponaten von »Take The Ride« nachzuvollziehen ist. Mit dem Opener ›So High‹ gelingt ein Einstand nach Maß, läßt sich dieser Track doch grob als Blues Rock in heftiger Version bezeichnen und weiß mit an Paul Kossoff erinnernden Riffs zu begeistern. Daß sich diese Kalifornier ganz gerne von britischen Acts inspirieren lassen, ist auch bei ›Open Invitation‹ zu bemerken. Die Semiballade tönt nach dem Frühwerk von THUNDER, das Grundriff in Bridge und Refrain erinnert zudem an frühe WHITESNAKE. Ohrwurm-Garantie inklusive!

Auch die Tournee im Vorprogramm der drei bärtigen Herrschaften aus Texas scheint nachhaltig auf das Werk und Wirken der Jungs gewirkt zu haben, geht es doch mit dem Boogie-Rocker ›Only Light‹ ziemlich "bärtig" weiter. Dabei erweist sich Bandoberhaupt Billy auch als überaus talentierter Sänger, dessen Stimmbänder reichlich Soul abbekommen haben. Respekt! Mit dem modernsten, sowohl Stadion-, als auch Rock Radio-tauglichen ›Across The Headlight‹ beendet KINGSBOROUGH den Reigen und macht definitiv Lust auf M.E.H.R..

Diesem Wunsch will das Quartett im Laufe des Jahres mit einem Longplayer sowie mit einer Europatournee nachkommen.

Jungs, wir nehmen Euch beim Wort und freuen uns jetzt schon darauf!

https://www.kingsboroughmusic.com/

beeindruckend 12


Walter Scheurer

 
KINGSBOROUGH im Ãœberblick:
KINGSBOROUGH – Take The Ride (Rundling)
© 1989-2020 Underground Empire


last Index next

† Wir gedenken Wendy O. Williams, heute vor 22 Jahren verstorben. Unsere Berichterstattung über das Lebenswerk findet Ihr
Button: hier