UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 81 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → TURBOKILL – »Vice World«-Review last update: 01.10.2023, 20:59:18  

last Index next

TURBOKILL – Vice World

STEAMHAMMER/SPV

Der Bandname verbreitet zwar zunächst ein wenig Skepsis, die ist aber überhaupt nicht angebracht, denn mit brachialem Krawall haben TURBOKILL nicht einmal ansatzweise etwas zu tun. Der Fünfer aus Sachsen fühlt sich im traditionellen Heavy Metal wohl und weiß diesen, mehr als nur ordentlich darzubieten. Zumeist wird im Uptempo losgelegt, durch geschickt eingestreute Breaks und ruhigere Momente versteht es das Quintett aber, für Abwechslung zu sorgen und die Spannung aufrechtzuerhalten.

Auch stilistisch deckt die vom früheren ALPHA TIGER-Frontmann Stephan Dietrich gegründete Band das volle Programm ab. Neben einer mehr als nur soliden NWoBHM-Basis lassen sich Anleihen bei diversen Genre-Kapazundern aus Deutschland und Skandinavien ebenso vernehmen, wie eine amtliche Dosis US-Metal. Die zwölf Nummern kommen durch die Bank zwingend aus den Boxen und werden auch mit spürbarer Hingabe intoniert. Das trifft selbstredend auch für den Stephans Gesang zu, der in allen Lagen (und Höhenregionen!) souverän klingt. Daß mich der Kerl in manchen Passagen an James Rivera erinnert, spricht zusätzlich für seine Klasse, denn wer kann das schon von sich behaupten, mit einer solchen US-Metal-Ikone verglichen zu werden?

Mit ihrer ersten EP konnte die Truppe im letzten Jahr Presse und Fans gleichermaßen begeistern und es müßte wohl mit dem Teufel zugehen, wenn TURBOKILL mit »Vice World« diesen Erfolgslauf nicht fortsetzen könnten!

http://www.turbokill.de/

beeindruckend 12


Walter Scheurer

 
TURBOKILL im Überblick:
TURBOKILL – Vice World (Rundling-Review von 2019 aus Online Empire 81)
TURBOKILL – News vom 23.12.2017
TURBOKILL – News vom 05.03.2022
© 1989-2023 Underground Empire


last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here