UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Underground Empire 7 → Review-Überblick → Demo-Review-Überblick → JAILBAIT (D, Hannover) – »10. '92«-Review last update: 20.11.2022, 22:24:48  

”UNDERGROUND EMPIRE 7”-Datasheet

Contents:  JAILBAIT (D, Hannover)-Demo-Review: »10. '92«

Date:  10.06.1993 (created), 01.02.2019 (revisited), 22.01.2022 (updated)

Origin:  UNDERGROUND EMPIRE 7

Status:  published

Task:  from paper to screen

Availability:  original printed issue sold out! Several earlier issues still available; find details here!

Comment:

Auf diesem Tape war die neue Besetzung von JAILBAIT aktiv gewesen, zu der neben den altbekannten Mitgliedern Sandra Heeb (v) und Marian Krebs (g) die Neulinge Harald Reckeweg (g), Dirk Schilke (b) und Michael Wolpers (d) kamen. Letzterer sollte uns später unter anderem noch bei VICTORY und als Livedrummer von RUNNING WILD begegnen; zwei Jobs, die er bis heute bekleidet.

Im gedruckten Heft war mir übrigens ein..., öh..., dezenter Fehler unterlaufen, denn ich hatte versehentlich Marian anstelle von Sandra als Sängerin bezeichnet; nur ja, meine einzige Entschuldigung an dieser Stelle ist die Tatsache, daß die männliche Kurzform des Namens Marianne nicht gerade sehr gebräuchlich ist und mir zu diesem Zeitpunkt noch nicht untergekommen war. Auf meinen Fehler wurde ich seinerzeit hingewiesen, als ich mit Marian anrief: Als dieser sich mit "Krebs" meldete, fragte ich, ob ich "die Marian" sprechen können, da ich vermutete, die männliche Stimme am anderen Ende der Leitung sei vielleicht der Bruder - woraufhin Marian etwas verwirrt sagte: "Du meinst wohl, den Marian!", so daß dann von meiner Seite aus zunächst mal etwas peinlich berührtes Gestammel angesagt war. Auf alle Fälle konnte ich diesen Fehler heuer beheben. Also merke: Marian mit "m" wie "Mann", aber Sandra mit "s" wie "superhübsche Frau".

Ebenfalls ein Unterschied zum gedruckten Review stellt die Optik dar. Nicht nur, daß hier nun ein Photo zu erspähen ist, auf dem man unschwer erkennen konnte, welch anbetungswürdige Schönheit besagte Sandra ist, sondern im Heft gab es auch kein Logo. Doch heuer habe ich das logoähnliche Design vom Infoblatt genommen und ein wenig bearbeitet, so daß es zumindest halbwegs wie ein Logo aussieht. Der dezente beigefarbene Rand um die Buchstaben stammt übrigens auch vom Info, für das sandpapierartiges Papier verwendet wurde.

Supervisor:  Stefan Glas

 
 

last Index next

JAILBAIT (D, Hannover)-Logo

10. '92

JAILBAIT (D, Hannover)-Photo

Ein neues Tape der Hannoveraner Band JAILBAIT, an deren Vorstellung im letzten Heft Ihr Euch vielleicht noch erinnern könnt. Es gibt wieder das ganze Brett moderner Sounds, von funky bis sleazy gemischt mit knackigem Hard Rock. Elemente also, die man noch vom letzten Tape gewohnt ist, aber nun erheblich lässiger vorgetragen. Bestes Beispiel: der Gesang, der so ultraeasy kommt, daß die gute Sandra, sofern sie im Privatleben so spricht wie er bei JAILBAIT singt, Gefahr läuft, desöfteren als "Schlappmaul" bezeichnet zu werden. Anyway - hinter'm Mikro kommt ihre Röhre einfach nur gut! Aber auch der nicht zu überhörende Rest von JAILBAIT ist alles andere als schwach. Die Rhythmusgruppe kommt tight und wirbelt die ganze Angelegenheit kräftig durcheinander. Frei nach dem Motto, "schlappe Riffs beißen nicht", baut man in Hannover auf groovy Riffs, die jedes Tanzbein in extatische Schwingung versetzen - jow, tanzbar ist die Mucke zweifelsohne, mal bietet sich ein beschwingter Parkettfeger an, mal ist eher ein verstockter Zucking-Dance angesagt.

Genauso wie man musikalisch gut einen losmacht, nimmt man auch textlich kein Blatt vor den Mund, was sich besonders bei ›Daddy Said!‹, das den sexuellen Mißbrauch von Kindern behandelt, äußert. Also ich find's gut, fühle mich rundum zufriedengestellt und kann diese Band bedenkenlos weiterempfehlen - sowohl an Euch, (wobei ich jedoch nicht weiß, ob dieses Tape verkauft wird) als auch an Plattenfirmen. Zu diesem Zwecke schreibe man an:


Stefan Glas

P.S.: Mein frommer Wunsch im Schlußsatz ist kurze Zeit später Realität geworden, denn JAILBAIT haben gerade einen Deal mit SHARK RECORDS gesignt. Folglich braucht Ihr Euch sicherlich nicht mehr der Illusion hinzugeben, daß das Tape noch verkauft wird.

 
JAILBAIT (D, Hannover) im Überblick:
JAILBAIT (D, Hannover) – 10. '92 (Demo-Review von 1994)
JAILBAIT (D, Hannover) – Promotape '91 (Demo-Review von 1992)
JAILBAIT (D, Hannover) – News vom 03.07.1998
© 1989-2022 Underground Empire


last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here