UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Underground Empire 7 → Review-Überblick → Demo-Review-Überblick → JAY – »Stick O' Dynamite«-Review last update: 20.11.2022, 22:24:48  

”UNDERGROUND EMPIRE 7”-Datasheet

Contents:  JAY-Demo-Review: »Stick O' Dynamite«

Date:  10.06.1993 (created), 02.02.2019 (revisited), 22.01.2022 (updated)

Origin:  UNDERGROUND EMPIRE 7

Status:  published

Task:  from paper to screen

Availability:  original printed issue sold out! Several earlier issues still available; find details here!

Comment:

Ihre Dynamitstange hatten JAY sehr professionell gezündet. Das hier zu sehende Logo war sowohl auf dem Democover als auch dem Infomaterial abgedruckt. Heuer habe ich lediglich ein wenig Farbe im Bereich der Buchstaben hinzugefügt. Auch das Photo war jenseits des Standards, das damals Demobands an den Tag legten. Leider war es für uns der letzte Kontakt zu JAY.

Der bekannteste Musiker der Band war der Malteser Joe "Mizzi" Mitz, der zuvor bei HIGH'N DRY und wohl auch bei RAIN'N STEEL gesungen hatte. Er ist bis heute als Solokünstler aktiv.

Supervisor:  i.V. Stefan Glas

 
 

last Index next

JAY-Logo

Stick O' Dynamite

JAY-Bandphoto

Den Aufruf in UNDERGROUND EMPIRE 6, daß JAY ihrem "Soft Rock"-Stil treubleiben sollen, ist die Band gefolgt, denn auch auf »Stick O' Dynamite« kann man sehr melodische Songs hören, die aber auch über die notwendige Power verfügen. Obwohl man keinen Song des 5¼-Song-Demos herausheben kann, bleibt es stets abwechslungsreich und vermittelt Party-Heißhunger. Ihre Instrumente beherrschen die Jungs auf jeden Fall. Also - wenn Ihr schlechte Laune habt, spätestens bei ›6-teen‹ schlägt Euer Stimmungsbarometer wieder aus. Fazit: kaufen (für 10,- DM)!


Thomas Mitschang

 
JAY im Überblick:
JAY – First Time Around (Demo-Review von 1992)
JAY – Stick O' Dynamite (Demo-Review von 1994)
© 1989-2022 Underground Empire


last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here