UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 58 → Review-Überblick → Re-Release-Review-Überblick → TACTICS – »The Re-Mastered Plan«-Review last update: 29.01.2023, 21:40:36  

last Index next

TACTICS – The Re-Mastered Plan (2-CD+1-DVD-Box)

MINOTAURO RECORDS (Import)

Hier haben wir es mit einem weiteren Beleg zu tun, warum der Underground so geil ist. Die Band TACTICS hatten zu ihren Lebzeiten abseits des direkten Bandumfeldes wohl nur eine Handvoll Leute gekannt; wahrscheinlich war die Teilnahme auf »Metal Massacre XIII« - 1987, ein Jahr nach Bandgründung - die am ehesten öffentlichkeitswirksame Aktion gewesen sein. Nichtsdestotrotz hat sich heuer ein Label gefunden, das eine schnieke Box mit so ziemlich dem kompletten TACTICS-Material zusammengestellt hat. Es geht los mit einer CD, die das 1991er Kassettenalbum »The Master Plan« enthält. Es folgt eine zweite CD, die die beiden offiziell veröffentlichten Demos aus dem Jahr 1993 sowie zwei weitere Aufnahmesessions von 1995 und '96, die nie offiziell erschienen waren, umfaßt. Erfreulicherweise klingen all diese Aufnahmen in der remasterten Form verdammt manierlich. Weiter geht es mit einer DVD, die ein 1995 zu Promozwecken produziertes Video-EPK enthält. Zusätzlich zu diesen Rundlingen, die jeweils in einer Cardboardhülle stecken, gibt es zur Abrundung schließlich noch ein Miniposter mit Photos und Linernotes sowie Replikadrucke von Promophotos.

Kurz gesagt: Hier wurde immenser Aufwand betrieben, und es dürfte den Machern wohl auch klar gewesen sein, daß sie ihr investiertes Geld bestenfalls zurückkriegen, aber sicherlich keinen nennenswerten Reibach machen werden. Aber nicht nur durch die schöne Machart wird »The Re-Mastered Plan« so wertvoll, sondern auch, weil TACTICS ein Knotenpunkt im dicht gewogenen Underground darstellen, wo Musiker wie Steve Gaines (unter anderem ABATTOIR, ANGER AS ART oder BLOODLUST), Sin Quirin (unter anderem MINISTRY), Rigo Amezcua (unter anderem TERROR oder AGENT STEEL), Ivan de Prume (unter anderem PRONG oder WHITE ZOMBIE), Armando Zuniga (unter anderem SAINT VITUS) oder Eddie Livingston (unter anderem ARMORED SAINT oder EVILDEAD)spielten. Daß ganz abgesehen davon der Thrash der Kapelle absolut hörenswert war, ist um so erfreulicher.


Stefan Glas

 
TACTICS (Besetzung 1) im Überblick:
TACTICS – Prey Upon The Weak (Do It Yourself-Review von 1994 aus Underground Empire 7)
TACTICS – The Re-Mastered Plan (Re-Release-Review von 2014 aus Online Empire 58)
© 1989-2023 Underground Empire


 
TACTICS (Besetzung 2) im Überblick:
TACTICS – Prey Upon The Weak (Do It Yourself-Review von 1994 aus Underground Empire 7)
TACTICS – The Re-Mastered Plan (Re-Release-Review von 2014 aus Online Empire 58)
© 1989-2023 Underground Empire


 
TACTICS (Besetzung 3) im Überblick:
TACTICS – Prey Upon The Weak (Do It Yourself-Review von 1994 aus Underground Empire 7)
TACTICS – The Re-Mastered Plan (Re-Release-Review von 2014 aus Online Empire 58)
© 1989-2023 Underground Empire


last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here