UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 14 → Review-Überblick → Do It Yourself-Review-Überblick → VARON – »Impressions 2001/2002«-Review last update: 20.11.2022, 22:24:48  

last Index next

VARON

Impressions 2001/2002

(6-Song-CD-R: Preis unbekannt)

VARON wurden Ende 2000 aus den Überresten zweier Bands zusammengepfropft: die Gothickapelle ETERNITY sowie PATH OF DEBRIS, die sich im Underground schon einen guten Ruf erspielt hatten, waren die Organspender, die VARON den Weg ins Leben erleichterten. Die Truppe hat auf »Impressions 2001/2002« ihr letztjähriges Demo sowie drei neue Songs gebündelt, um die Szene mit ihrem Stil vertraut zu machen. Der Sechser spielt melodischen Death Metal ohne Göteborg-Anbiederung, dafür aber mit dezenten melancholischen Gothic-Andeutungen. Als dezenter Anhaltspunkt könnten SENTENCED während ihren Anfangstagen dienen. Wer sich mit den gelungenen Kompositionen von VARON näher beschäftigen möchte, hat die Möglichkeit, die Songs von der Homepage der Band downzuloaden.

Auf jeden Fall haben VARON das nächste Ziel schon klar ins Auge gefaßt: Anfang diesen Jahres werden sie sich im "Dark Music Media"-Studio von DARKSEED-Mucker Tommy Herrmann einschließen, um ihr Debüt einzuspielen.

VARON
c/o Andy Moosrainer
Vorstadt 37
D - 94486 Osterhofen

http://www.varon.de/

info@varon.de

gute Eindrücke


Stefan Glas

 
VARON im Überblick:
VARON – Impressions 2001/2002 (Do It Yourself-Review von 2003)
© 1989-2022 Underground Empire



last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here