UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Underground Empire 7 → Review-Überblick → Demo-Review-Überblick → EXTERMINATION STORM – Â»Demo '92«-Review last update: 14.01.2021, 06:41:07  

”UNDERGROUND EMPIRE 7”-Datasheet

Contents:  EXTERMINATION STORM-Demo-Review: »Demo '92«

Date:  05.01.1994 (created), 09.12.2017 (revisited), 13.09.2020 (updated)

Origin:  UNDERGROUND EMPIRE 7

Status:  published

Task:  from paper to screen

Availability:  original printed issue sold out! Several earlier issues still available; find details here!

Comment:

Der wenig professionelle, aber engagierte Eindruck ging auch beim Democover weiter. Die Band hatte das Logo nĂ€mlich mit rotem Filzstift ausgemalt; daher war es auch unmöglich gewesen, das Logo fĂŒr das gedruckte Heft zu reproduzieren, so daß das Review ohne Logo abgedruckt wurde. Heuer haben wir es abgescannt und ein wenig aufgemöbelt.

Der Demoeinleger war ĂŒbrigens riesengroß und zigmal gefaltet - so sehr daß man ihn nahezu nicht mehr wieder so zusammenlegen kann, daß er zusammen mit der Kassette wieder in die KassettenhĂŒlle paßt... Doch immerhin erspĂ€hen wir inwendig die Namen der Musiker, Dirk Schierhold (v, b), Thomas HĂ€gerling (g) und Stefan Siebelts (d), und außerdem stammt von dort auch das kopierte Bandphoto, das wir abgescannt haben.

 

Nachtrag 15. August 2020: Goggle sei dank, denn Drummer Stefan Siebelts erspÀhte unser Review und kontaktierte uns. Folgendes wollte er loswerden:

Einige Kleinigkeiten möchte ich zum Demo schreiben, wie dieses entstand, bzw. wie die Band entstand.Damals waren wir recht jung - 16, 17 ungefĂ€hr. Unsere FĂŒhler waren seit einigen Jahren schon zur hĂ€rteren Musikrichtung ausgerichtet. Vorbilder damals: SLAYER und METALLICA. Wir gammelten am Wochenende mal wieder herum, tranken Dortmunder Union Pils, unser spĂ€terer Gitarrist Thomas klimperte wie immer auf seiner Gitarre herum, SLAYER lief im Hintergrund. Irgendwer kam auf die Idee: Laßt uns 'ne Band machen. Thomas spielt Gitarre, die anderen beiden Instrumente wurden gelost. Ich: Schlagzeug, Dirk: Baß und Gesang.Garage zum Proberaum umgebaut, und los geht's. Nach etwa vier Monaten kam uns die Idee: Demo aufnehmen! Gesagt, getan: LehrlingsgehĂ€lter zusammengekratzt und los. Okay, okay. Nicht das beste Demo. Aber was will man nach vier Monaten erwarten? Der Snaresound war gut, wir stolz wie Sau, der Freundeskreis angetan. Einige Auftritte folgten, das Demo (100 StĂŒck) war zu 90 Prozent ausverkauft, wir wurden besser und auf der Suche nach einem weiteren Gitarristen. Gefunden haben wir dann einen festen SĂ€nger, der noch verrĂŒckter auf Metal war als wir, aber bodenstĂ€ndig. Viel, viel geprobt, einiges getrunken, neue StĂŒcke komponiert und sechs weitere Monate spĂ€ter: Demo Nummer 2, »Darkness«! Besser und vor allem mit Texten, die Sinn machen, und Timing, das auch paßte. Dann noch einige Auftritte, aber dann war etwas die Motivation weg. Ideen und weitere StĂŒcke waren vorhanden, aber der Proberaum mußte wegen Umzugs aufgegeben werden. Es wurde kein Ersatz gefunden, die ersten Freundinnen kamen, und so zerschlug sich langsam das Projekt "Storm", welches mit dem Namen MORTUARY begann...

Supervisor:  Stefan Glas

 
 

last Index next

EXTERMINATION STORM-Logo

Demo '92

EXTERMINATION STORM-Bandphoto

Extrem unprofessionell und anfĂ€ngerhaft ist das Demo von EXTERMINATION STORM ausgefallen. Ihr Thrash ist uneigenstĂ€ndig, die Kompositionen sind wacklig, die Produktion des Tapes sehr mĂ€ĂŸig, eben schlichtes Entwicklungsland. Ein Verriß wĂ€re hier sicher nicht fair, so daß ich mich nur darauf beschrĂ€nken möchte, zu sagen, daß EXTERMINATION STORM sicherlich noch viel zu arbeiten haben, bis sie der Konkurrenz das Wasser reichen können. Definitiv kein Demo, das kaufenswert ist (Preis: 10,- DM), sondern man sollte abwarten, wie EXTERMINATION STORM sich entwickeln!


Stefan Glas

 
EXTERMINATION STORM im Überblick:
EXTERMINATION STORM – Demo '92 (Demo)
© 1989-2021 Underground Empire


last Index next

Alexi Laiho verstirbt zum Jahreswechsel 2020/2021. Mehr dazu in den...
Button: News