UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Underground Empire 7 → Review-Ãœberblick → Demo-Review-Ãœberblick → EZ ACCESS – Â»Dare To Roam«-Review last update: 05.11.2020, 18:45:40  

”UNDERGROUND EMPIRE 7”-Datasheet

Contents:  EZ ACCESS-Demo-Review: »Dare To Roam«

Date:  05.01.1994 (created), 10.12.2017 (revisited), 10.12.2017 (updated)

Origin:  UNDERGROUND EMPIRE 7

Status:  published

Task:  from paper to screen

Availability:  original printed issue sold out! Several earlier issues still available; find details here!

Comment:

Jetzt schaue ich leider blöd aus der Wäsche, denn ich habe das Demo nie gehört und nie das Info gesehen. Ja, ich war sogar gezwungen, das Logo aus dem gedruckten Heft abzuscannen. Hoffen wir also, daß Demohauptwachmeister Andrae vielleicht noch ein paar Infos hat, die er rüberrücken könnte...

Supervisor:  i.V. Stefan Glas

 
 

last Index next

EZ ACCESS-Logo

Dare To Roam

"Psycho-Disco-Blues-Mosh" nennt Sänger Tod Kelih den Stil dieses aus Oklahoma stammenden Quintetts. Nun ja, was soll man davon halten? Discokombatibel sind die acht Songs ihres zweiten Demos nur insofern, als daß man beim Lauschen automatisch in Bewegung gerät. EZ ACCESS haben einfach ein unwiderstehliches Gespür für die richtige Mischung aus mitreißenden Rhythmen und eingängigen Melodien. Hauptaugenmerk liegt eindeutig auf der eher heftigeren Kost á la ›Burning‹, ›Psyche‹ oder ›Chernobyl‹, wo der Doublebass kräftig malträtiert wird. In ›Nothings On‹ greift man auf reggae-artige Sounds zurück, bei ›Song #3‹ schimmern die Blueseinflüsse durch, klasse! Ihr merkt es schon, wir haben es hier mit einem extrem originellen Tape zu tun, welches man getrost bei folgender Adresse erstehen sollte:


Holger Andrae

 
EZ ACCESS im Ãœberblick:
EZ ACCESS – Dare To Roam (Demo)
© 1989-2020 Underground Empire


last Index next

Eine der von Euch meistgelesenen Buchbesprechungen (Platz 8):
Button: hier