UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 73 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → NATIONAL SUICIDE – »Massacre Elite«-Review last update: 20.05.2022, 17:47:01  

last Index next

NATIONAL SUICIDE – Massacre Elite

SCARLET/SOULFOOD

Seit gut zehn Jahren ist diese Truppe aus Trento bereits aktiv und hat in dieser Zeit neben unzähligen Gigs in nahezu sämtlichen Größenordnungen auch schon zu mehreren Veröffentlichungen gebracht. Mit »Massacre Elite« kredenzen NATIONAL SUICIDE aktuell das dritte Langeisen, und dieses ist - wenig verwunderlich - ein weiteres Thrash Metal-Brett im Stil der "alten Schule". Wie schon auf »The Old Family Is Still Alive« (2009) und »Anotheround« (2016) geht es auch darauf in erster Linie mit Vollgas zur Sache. Die binnen 14 Monaten geschriebenen und aufgenommenen Tracks leben in erster Linie von der energetischen Darbietung und hingebungsvollen Intonation des Quintetts und kommen durch die Bank direkt beim Hörer an. Etwaige technische Finessen sucht man zwar vergeblich, stumpf klingt die Chose aber dennoch keineswegs. Unter anderem, weil Daniele Valle und Tiziano "Tiz" Campagna inzwischen viel zu genau wissen, wie man Thrash-Riffs aus dem Ärmel schüttelt.

Dadurch kann man auch - selbst wenn das Cover nicht jedermanns Geschmacksnerven treffen mag - sicher sein, daß sich an der Umsetzung der neun Thrash-Kamellen, die man uns auf dieser Scheibe offeriert, kaum jemand stoßen wird, der dem Genre zumindest zuneigt ist. Die Mixtur des Vortrags, der vorwiegend Einflüsse der frühen Bay Area-Szene beinhaltet, ab und zu an TANKARD erinnert und durch jede Menge archaischen Speed Metal geprägt ist, klingt bei aller Spielfreude und der zum Teil (selbst-)ironischen Texte (›Old, White And Italian‹, ›Take Me To The Dive Bar‹... - noch Fragen?) nämlich sehr wohl gut durchdacht und ist obendrein von eingängigen Hooks geprägt.

Für zusätzlichen Wiedererkennungswert sorgt Sänger Stefano Mini, dessen rauher wie überzeugter und überzeugender Vortrag wie eine Mischung aus "Blitz", "Zetro" und dem jungen Udo klingt und schlicht perfekt zu NATIONAL SUICIDE paßt!

Thrash-Maniacs aller Länder, aufgepaßt: »Massacre Elite« wird Euch gefallen!

http://www.facebook.com/pages/national-suicide-official/281887498501070

gut 11


Walter Scheurer

 
NATIONAL SUICIDE im Überblick:
NATIONAL SUICIDE – Massacre Elite (Rundling-Review von 2017)
NATIONAL SUICIDE – The Old Familiy Is Still Alive... (Do It Yourself-Review von 2008)
NATIONAL SUICIDE – News vom 22.05.2013
NATIONAL SUICIDE – News vom 21.03.2017
andere Projekte des beteiligten Musikers Emanuele "Ema" Revello:
DEMOLITION SAINT – News vom 09.02.2017
© 1989-2022 Underground Empire


last Index next

Wir gedenken Luca Roggi, heute vor 6 Jahren verstorben. Unsere Berichterstattung über das Lebenswerk findet Ihr
Button: hier