UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 69 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → CROSS VAULT – »Miles To Take«-Review last update: 18.06.2022, 10:01:29  

last Index next

CROSS VAULT – Miles To Take

IRON BONEHEAD PRODUCTIONS (Import)

Nach zwei von Presse und Fans gleichermaßen gut aufgenommenen Longplayern, kredenzt uns CROSS VAULT dieser Tage eine sowohl in Vinylversion wie auch als CD erhältliche EP. Obwohl nur zwei Tracks darauf enthalten sind, diese aber über knapp mehr als 15 Minuten Spielzeit verfügen, dürften selbst bislang noch nicht ins Klanguniversum dieser Formation abgetauchte Kollegen erahnen, was hier Sache ist.

Spätestens nach den ersten Minuten der gefühlvollen, mit eleganten Streicherarrangements unterlegten Eröffnungsnummer ›A Hand Moving Mountains‹ haben sich dann jegliche Fragen dazu ohnehin erledigt - hier wird auf erhabene Weise elegischer Doom in leidvoll-schöner Form dargeboten, genauer gesagt sogar zelebriert!

Musikalisch dürfte die Chose alles in allem wohl auch für nicht zwingend diesem Genre zugewandten Zeitgenossen durchaus erträglich sein, zumal die Nummer in sich stimmig angelegt und feinstrukturiert ist, auf jegliche musikalische Extremitäten dagegen wird auf »Miles To Take« verzichtet.

Nicht ganz so einhellig dagegen werden die Meinungen zum Gesang von N. ausfallen. Der kommt nämlich durchaus der Musik entsprechend leidend aus den Boxen gekrochen, dürfte aufgrund der eigentümlichen und eigenständigen, mitunter fast schon schmerzergreifend hingebungsvollen Performance dennoch polarisieren. Alles - wie so oft - Geschmacks- und Ansichtssache. Am Umstand, daß der Kerl auch im Titelsong für das eigentliche Sahnehäubchen sorgt, gibt es aber dennoch nichts zu rütteln. Der Track läßt aufgrund seiner Intensität ein wenig an DOOMSWORD denken, die sich stetig steigernde, in melancholischer Erhabenheit kulminierende Aufschichtung der Riffs tendiert sogar in Richtung BATHORY.

Weitere Fragen, irgendjemand?

http://www.facebook.com/crossvaultband

beeindruckend 12


Walter Scheurer

 
CROSS VAULT im Überblick:
CROSS VAULT – Miles To Take (Rundling-Review von 2016)
CROSS VAULT – News vom 05.11.2014
CROSS VAULT – News vom 16.02.2015
CROSS VAULT – News vom 15.02.2016
andere Projekte des beteiligten Musikers Ben "B./Skullsplitter/Tempestas":
ANGEL OF DAMNATION – News vom 23.11.2013
HALPHAS (D) – News vom 02.09.2016
NOCTURNAL (D) – Storming Evil (Rundling-Review von 2014)
NOCTURNAL (D) – News vom 15.06.2013
NOCTURNAL (D) – News vom 25.03.2015
NOCTURNAL (D) – News vom 18.02.2016
NOCTURNAL (D) – News vom 18.12.2016
NOCTURNAL (D) – News vom 18.12.2016
NOCTURNAL (D) – News vom 18.04.2018
NOCTURNAL (D) – News vom 18.04.2018
TERRORAZOR – News vom 18.10.2015
andere Projekte des beteiligten Musikers "Forcas/F.":
ANGEL OF DAMNATION – News vom 23.11.2013
HALPHAS (D) – News vom 02.09.2016
andere Projekte des beteiligten Musikers Niklas "N./Nerrath/Barrage Beast" Thiele:
BULLDOZING BASTARD – Bulldozing The Vatican (Rundling-Review von 2013)
LATITUDE EGRESS – To Take Up The Cross (Rundling-Review von 2014)
© 1989-2022 Underground Empire


last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here