UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Underground Empire 7 → Review-Überblick → Demo-Review-Überblick → DECRIAL – »Desires Unfold«-Review last update: 10.04.2019, 06:10:39  

”UNDERGROUND EMPIRE 7”-Datasheet

Contents:  DECRIAL-Demo-Review: »Desires Unfold«

Date:  1994 (estimated, created), 09.10.2016 (revisited), 02.08.2017 (updated)

Origin:  UNDERGROUND EMPIRE 7

Status:  published

Task:  from paper to screen

Availability:  original printed issue sold out! Several earlier issues still available; find details here!

Comment:

Gitarrist Tommy Christensen und Drummer Egil Madsen hatten DECRIAL im Sommer 1992 gegr�ndet. In Torsten Madsen (v) und Danny Germansen (b) wurden weitere Musiker gefunden. Schlie�lich kam noch Asmus Thomsen von SACRIFICIAL als zweiter Klampfer hinzu.

Allerdings mu�te Asmus schon recht bald feststellen, da� ihm die Zeit f�r zwei Bands fehlte, so da� Joakim Bern seinen Posten �bernahm. Dann verlor Danny das Interesse am Metal und verlie� DECRIAL. Nach l�ngerer Suche wurde Boris Tandrup der neue Bassist der D�nen. Diese Besetzung ist auch von links nach rechts auf dem Bandphoto aus dem Demoeinleger zu sehen: Tommy, Egil, Joakim, Boris und Torsten.

Im August 1993 wurde Joakim wieder gefeuert, und Flemming C. Lund r�ckte nach; Flemming war auch derjenige, der uns das Demo zuschickte - und sp�ter bei Bands wie INVOCATOR oder THE ARCANE ORDER zockte. Auf diesem Stand endet das Demoinfo - und sch�tzungsweise auch die Band, denn 1993 gr�ndeten Boris und Egil die Band AUTUMN LEAVES.

Im gedruckten Heft hatten wir das Logo im Negativ abgedruckt, weil es so am einfachsten freizustellen war. Heuer haben wir die Originalversion genutzt und lediglich noch ein wenig aufgemotzt.

Supervisor:  i.V. Stefan Glas

 
 

last Index next

DECRIAL-Logo

Desires Unfold

DECRIAL-Bandphoto

DECRIAL gehören zu denen Dänen, mit denen man auf jeden Fall international zu rechnen hat: neben SACRIFICIAL, JACKAL und MERCYFUL FATE der nächste Hammer aus Dänemark! DECRIAL spielen feinsten Melodic Death Metal und sind wirklich gut. Es geht auch geschwindigkeitsmäßig ganz gut ab. Der Gesang ist obligatorisches "Gegrunz with class" und geht mir persönlich nicht im geringsten auf die Erbse. Vier Death Metal-Tunes plus Akustikintro kosten also 6 Dollar und zwar bei:


Ralf Henn

 
DECRIAL im Überblick:
DECRIAL – Desires Unfold (Demo-Review von 1994)
siehe auch: Informationen über eine frühere DECRIAL-Besetzung im "Extra-Info" dieses Demoreviews
siehe auch: Informationen über eine spätere DECRIAL-Besetzung im "Extra-Info" dieses Demoreviews
andere Projekte des beteiligten Musikers Tommy "Prinsessen" Christensen:
CROCELL (DK) – News vom 12.01.2008
CROCELL (DK) – News vom 10.09.2012
CROCELL (DK) – News vom 10.09.2012
SLUGS (DK) – News vom 11.11.2000
SLUGS (DK) – News vom 22.01.2005
andere Projekte des beteiligten Musikers Egil H. Madsen:
AUTUMN LEAVES (DK) – News vom 08.01.2001
AUTUMN LEAVES (DK) – News vom 01.03.2004
andere Projekte des beteiligten Musikers Torsten Madsen:
AUTUMN LEAVES (DK) – News vom 08.01.2001
AUTUMN LEAVES (DK) – News vom 01.03.2004
SLUGS (DK) – News vom 11.11.2000
SLUGS (DK) – News vom 22.01.2005
andere Projekte des beteiligten Musikers Boris Tandrup:
AUTUMN LEAVES (DK) – News vom 08.01.2001
AUTUMN LEAVES (DK) – News vom 01.03.2004
KOLDBORN – News vom 31.05.2006
KOLDBORN – News vom 26.01.2007
KOLDBORN – News vom 17.01.2008
SCAVENGER (DK) – News vom 25.06.2004
SLUGS (DK) – News vom 11.11.2000
SLUGS (DK) – News vom 22.01.2005
SLUGS (DK) – News vom 22.01.2005
SUBMISSION (DK) – Code Of Conspiracy (Rundling-Review von 2009)
SUBMISSION (DK) – News vom 25.01.2005
SUBMISSION (DK) – News vom 27.08.2008
THE ARCANE ORDER – In The Wake Of Collisions (Rundling-Review von 2008)
THE ARCANE ORDER – The Machinery Of Oblivion (Rundling-Review von 2006)
THE ARCANE ORDER – News vom 22.04.2007
THE ARCANE ORDER – News vom 24.10.2015
THE ARCANE ORDER – News vom 10.12.2015
© 1989-2022 Underground Empire


last Index next

UNDERGROUND EMPIRE vor dreißig Jahren!
Button: hier