UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 68 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → CRY OF DAWN featuring Göran Edman – »Cry Of Dawn«-Review last update: 29.02.2024, 16:30:54  

last Index next

CRY OF DAWN featuring Göran Edman – Cry Of Dawn

FRONTIERS RECORDS/SOULFOOD

Der Name des Barden hätte so explizit gar nicht auf dem Cover plaziert werden müssen, auch wenn der Sinn geschäftstechnisch nachvollziehbar ist.

Jeder, der die Arbeit des Schweden bisher zu schätzen wußte, wird auch an diesem Projekt seine Freude haben, denn auch dieses Album lebt von der exquisiten Stimme des inzwischen 60-jährigen Haudegens. Aber auch die Songs selbst wissen zu gefallen und sollten Melodic/AOR-Connaisseure auf Anhieb ansprechen, zumal beispielsweise ›Building Towers‹ oder ›Light A Light‹ selbst Größen wie JOURNEY oder NIGHT RANGER gut zu Gesicht stehen würden.

http://www.goranedman.com/

gut 11


Walter Scheurer

 
CRY OF DAWN featuring Göran Edman im Überblick:
CRY OF DAWN featuring Göran Edman – Cry Of Dawn (Rundling-Review von 2016 aus Online Empire 68)
© 1989-2024 Underground Empire


last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here