UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 67 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → BUFFALO SUMMER – Â»Second Sun«-Review last update: 13.05.2021, 16:09:35  

last Index next

BUFFALO SUMMER – Second Sun

UDR/WARNER MUSIC

Auch wenn der Bandname eher an den die staubtrockene PrĂ€rie und den "Wilden Westen" denken lĂ€ĂŸt, stammt dieses Quartett aus dem fĂŒr brĂŒtend heiße Sommer nicht unbedingt bekannten Wales. Das Klangbild der trotz noch mangelnder Routine bereits unglaublich live-erfahrenen Band (die unter anderem bereits vor BLACK SABBATH, SOUNDGARDEN sowie zig anderen loslegen durfte), die bereits vor drei Jahren mit ihrem Debutalbum gehörig, Ă€hem, Staub aufwirbeln konnte, schlĂ€gt der Geographie sogar noch ein weiteres SchnĂ€ppchen.

AnklÀnge an typisch britische Hard Rock-Helden der ersten Generation (von FREE bis DEEP PURPLE) lassen sich nÀmlich auch auf ihrem zweiten Dreher Usus, wie man auf dem von WALKING PAPERS-Drummer Barrett Martin soundtechnisch fett und druckvoll umgesetzten GerÀt ebenso reichlich US-typische (Southern) Rock-Zitate vernehmen kann.

Diese reichen obendrein bis in die Neuzeit und sollten daher altgediente Fans von GrĂ¶ĂŸen wie MOLLY HATCHET ebenso ansprechen wie Jungspunde, die eben erst ihre "Rock-Taufe" durch CROBOT oder BLACK STONE CHERRY erhalten haben.

http://www.buffalosummer.net/

beeindruckend 12


Walter Scheurer

 
BUFFALO SUMMER im Überblick:
BUFFALO SUMMER – Second Sun (Rundling)
© 1989-2021 Underground Empire


last Index next

Unser aktueller CoverkĂŒnstler ist Miguel Blanco. Die zugehörige Homepage findet Ihr
Button: hier