UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 67 → Review-Überblick → Do It Yourself-Review-Überblick → STABBED – Â»Submerge «-Review last update: 18.04.2021, 21:54:52  

last Index next
STABBED-CD-Cover

STABBED

Submerge

(5-Song-CD-R: Preis unbekannt)

Vor knapp drei Jahren erst aus der Taufe gehoben, wagt sich die ungarische Formation STABBED quasi aus dem Stand heraus auf internationales Parkett. Mut und Selbstvertrauen sind offenbar vorhanden, denn gleich mit der ersten EP die mitteleuropÀische Presse flÀchendeckend zu bemustern, ist nun wirklich nicht Usus. Diese Vorgehensweise hat sich jedoch bezahlt gemacht, denn verstecken braucht sich diese Formation definitiv nicht.

Im Gegenteil, man muß STABBED attestieren, auf dem richtigen Weg zu sein. Die Basis ihrer KlĂ€nge - bestendend aus tiefschĂŒrfender, atmosphĂ€rischen Post-Rock-Entspanntheit und modernen Prog-Elementen - kommt jedenfalls schon ausgereift, sehr intensiv und handwerklich einwandfrei aus den Boxen.

Dazu werden auch noch diverse andere Zutaten in unterschiedlichsten Mengen addiert, weshalb es dem Scheibchen auch nicht an Abwechslung mangelt. Fein auch, daß keineswegs nur der "Zeitgeist" bemĂŒht wird, sondern auch schwer nach 90er Jahren klingende Crossover/Alternative Metal-Grooves Teil des Klangbildes sind. Diese kommen zwar eher vorsichtig dosiert aus den Boxen, animieren den Hörer aber selbst in den mit melancholischem Unterton versehenen Tracks zum Mitmachen. Als eher verzichtbar erweisen sich dagegen die gelegentlich eingeflochtenen Black Metal-Zitate. Nicht zuletzt deshalb, weil der an sich eher erwĂ€rmende Sound absolut nicht mit fies-flirrenden Gitarren harmonieren will.

Leider stĂ¶ĂŸt auch SĂ€nger Alex Karamusko in jenen Versuchen (man höre das diesbezĂŒglich leider verunglĂŒckte â€șCarceriâ€č) an seine Grenzen. Von AtmosphĂ€re kann in diesem Fall also nicht die Rede sein - sein GekrĂ€chze macht diese Nummer schlicht kaputt.

Der Gesamteindruck bleibt allerdings dennoch positiv, auch wenn man den Jungs aus Budapest mit auf den Weg geben muß, daß weniger eben doch oft mehr ist und sie wohl besser fahren wĂŒrden, wenn sie sich auf derlei Experimente in Zukunft nicht mehr einlassen. Mit ihrem einwandfrei dargebotenen "Fundament" sollten sich die Ungarn aber dennoch fĂŒr Fans von TOOL bis LONG DISTANCE CALLING interessant machen können.

http://www.stabbed.hu/

info@stabbed.hu

Gesamteindruck trotz GekrÀchze gut


Walter Scheurer

 
STABBED im Überblick:
STABBED – Submerge (Do It Yourself)
© 1989-2021 Underground Empire



last Index next

Ein geniales, superwitziges Buch, das jeder Metaller kennen muß!
Button: hier