UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 65 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → COLOUR OF NOISE – Â»Colour Of Noise«-Review last update: 04.05.2021, 22:23:21  

last Index next

COLOUR OF NOISE – Colour Of Noise

TOWNSEND MUSIC (Import)

Selbst wenn man noch nicht einmal als Freund von Hard Rock-KlĂ€ngen in traditionell-klassischer Machart bis dato etwas von diesen Inselbriten mitbekommen haben mag, reicht ein erster Höreindruck völlig aus, um zu wissen, was Sache ist. Besonders schwierig macht man es uns aber ohnehin nicht, denn ein Blick auf das Line-up - unter anderem sind bei dieser aus Brighton stammenden Formation der frĂŒhere LITTLE ANGELS-Gitarrist Bruce John Dickinson, Drummer Randy Nixon, der sich unter anderem mit THE JEEVAS einen Namen machen konnte und FURYON-Frontmann Matt Mitchell mit dabei - lĂ€ĂŸt kaum Zweifel aufkommen und spĂ€testens die von der Truppe kolportierte Maxime, daß man sich zusammengetan hat, um der gemeinsamen Vorliebe fĂŒr - logo - urtypisch britisch tönenden Rock in bekannter Gangart zu frönen, beantwortet alle Fragen.

Positiv fĂ€llt von Anfang an auf, daß die Songs allesamt mit reichlich Hingabe serviert werden und daß erst gar kein Hehl aus etwaigen Inspirationen gemacht wird, sondern man sich offenbar mit Stolz in jener Nische tummelt. Wenig verwunderlich also, daß man bereits dem Opener â€șCan You Hear Me?â€č eine mehr als nur dezente FREE-Schlagseite anhören kann. Doch als Kopisten darf man das Quintett nicht bezeichnen, schließlich ist der Großteil der Truppe mit jenen KlĂ€ngen in Großbritannien aufgewachsen, und zudem geht es bei COLOUR OF NOISE ganz offensichtlich vielmehr darum, handgemachte Musik und feine klingende Songs zu komponieren. Mit Erfolg, denn das Album entpuppt sich als wahres Sammelsurium an ĂŒberaus eingĂ€ngigen und nahezu durch die Bank hitverdĂ€chtigen Tracks.

Auf Balladen wurde dabei jedoch verzichtet, was durchaus auch RĂŒckschlĂŒsse auf die Einstellung der Musiker zulĂ€ĂŸt, denen es eben um die Musik an sich geht und nicht um schnellen, kommerziellen Erfolg. Zudem besteht auch nicht einmal hinsichtlich eventueller Radio-EinsĂ€tze ein Grund auf balladeskes Material zurĂŒckzugreifen, schließlich eignen sich Nummern wie das an THUNDER (mit denen die Herrschaften zuletzt erfolgreich auf Tournee gewesen sind) erinnernde â€șMedicine Manâ€č, das locker groovende und durchaus auch BAD COMPANY gut zu Gesicht stehende â€șRock Bottomâ€č sowie das an LED ZEPPELIN gemahnende, generell als Programm fĂŒr diese Band und erst recht fĂŒr dieses Debut durchgehende â€șA Great Day For Rock And Rollâ€č perfekt dafĂŒr. Thumbs up!

http://www.colourofnoiseofficial.com/

beeindruckend 12


Walter Scheurer

 
COLOUR OF NOISE im Überblick:
COLOUR OF NOISE – Colour Of Noise (Rundling)
andere Projekte des beteiligten Musikers Bruce John Dickinson:
LITTLE ANGELS – News vom 23.06.2013
andere Projekte des beteiligten Musikers Matt Mitchell:
FURYON – News vom 10.06.2006
FURYON – News vom 13.08.2014
Matt Mitchell & THE COLDHEARTS – ONLINE EMPIRE 79-Special
PRIDE (GB, Brighton) – Signs Of Purity (Rundling)
PRIDE (GB, Brighton) – News vom 03.05.2005
PRIDE (GB, Brighton) – News vom 10.06.2006
© 1989-2021 Underground Empire


last Index next

Mithilfe bei der Altpapierverwertung? Die letzten gedruckten UNDERGROUND EMPIRE-Exemplare! Infos:
Button: hier