UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 65 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → Jeff Brown – Â»23 Years«-Review last update: 05.11.2020, 18:45:40  

last Index next

Jeff Brown – 23 Years

MAUSOLEUM RECORDS/SOULFOOD

Wirklich gelĂ€ufig dĂŒrfte der Name dieses Briten bis dato noch nicht sein, dabei hat der 45-JĂ€hrige, der aktuell unter anderem bei den Power-Pop-Rockern CATS IN SPACE als Bassist aktiv ist, unter anderem schon bei THE SWEET und WILDFIRE gespielt. Zuletzt scheint den guten Mann die Arbeitswut gehörig gepackt zu haben, denn dieser Tage legt der Londoner nicht nur ein neues Album der "Weltraumkatzen" vor, sondern kredenzt zum ersten Mal auch eine Scheibe unter seinem Namen. Darauf enthalten ist eine durchaus gelungene, wenn auch nicht wirklich spektakulĂ€re Melange, die irgendwo in der Schnittmenge aus Melodic, Hard und Classic Rock zu verorten ist und diverseste GrĂ¶ĂŸen als Inspirationsquellen zu vernehmen gibt, unter anderem BAD COMPANY, Y&T, THUNDER, UFO und MAGNUM.

Stilistisch erscheint die Chose in Bezug auf seine Altersklasse geradezu logisch, ĂŒberraschend dagegen wirkt die Besetzungsliste seiner Mitstreiter, denn mit Niko Arvanitis und Peter Szigeti finden sich zwei Gitarristen im Line-up, die in den letzten Jahren regelrecht in der Versenkung verschwunden waren und zudem fĂŒr deutlich heftigeres Material bekannt waren, als sie zur BlĂŒtezeit von WARLOCK an der Seite von Doro losrockten. DarĂŒber hinaus erweisen sich auch diverse GastbeitrĂ€ge - unter anderem vom frĂŒheren MSG-Mitstreiter Steve Mann - als hilfreich, um die Scheibe zu einer ĂŒberaus soliden werden zu lassen. Will sagen, die Nummern gehen allesamt gut ins Ohr, sind durchweg mit Hooks ausgestattet und haben zumindest zum Teil auch Radiopotential. Auch hinsichtlich des Abwechslungsreichtums hat Jeff vieles richtig gemacht, wodurch die Spielzeit wie im Flug vergeht.

Inwiefern Jeff Brown mit »23 Years« fĂŒr Aufsehen zu sorgen imstande ist, bleibt jedoch erst abzuwarten und ist durchaus anzuzweifeln, denn einen zwingenden Überhit hat der Brite nicht am Start.

http://www.jeffbrownrocks.com/

gut 10


Walter Scheurer

 
Jeff Brown im Überblick:
Jeff Brown – 23 Years (Rundling)
andere Projekte des beteiligten Musikers Niko Arvanitis:
STORMWIND (D) – News vom 19.08.2009
WARLOCK (D) – Earthshaker Rock (Rundling)
WARLOCK (D) – Triumph And Agony (Re-Release)
WARLOCK (D) – True As Steel (Re-Release)
andere Projekte des beteiligten Musikers Jeff Brown:
STATETROOPER – Statetrooper (Re-Release)
STATETROOPER – The Calling (Rundling)
STATETROOPER – News vom 14.04.2004
Andy Scott's SWEET – Alive & Giggin' (Rundling)
Andy Scott's SWEET – News vom 06.05.2008
WILDFIRE (GB, London) – Brute Force And Ignorance (Re-Release)
WILDFIRE (GB, London) – Summer Lightning (Re-Release)
andere Projekte des beteiligten Musikers Peter Szigeti:
CORACKO – News vom 15.04.2008
siehe auch: Informationen ĂŒber spĂ€tere kurzfristige CORACKO-Inkarnationen im Extrainfo zum STONEWASHED-Album »Way Of Thorns«
siehe auch: Informationen ĂŒber spĂ€tere kurzfristige CORACKO-Inkarnationen im Extrainfo zum STONEWASHED-Album »Way Of Thorns«
ENERGY (D) – Demo '88 (Demo)
ENERGY (D) – Demo '89 (Demo)
STONEWASHED – Way Of Thorns (Rundling)
STONEWASHED – Y-FILES »UE«-Special
U.D.O. – Animal House (Re-Release)
U.D.O. – ONLINE EMPIRE 5-"Shirt Story"-Artikel
WARLOCK (D) – Hellbound (Re-Release)
WARLOCK (D) – True As Steel (Re-Release)
WARLOCK (D) – News vom 16.04.2007
WARLOCK (D) – News vom 02.02.2008
WAY OF THORNS – Y-FILES »UE«-Special
© 1989-2020 Underground Empire


last Index next

† Wir gedenken Gerald Schröder, heute vor 9 Jahren verstorben. Unsere Berichterstattung ĂŒber das Lebenswerk findet Ihr
Button: hier