UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 65 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → SORROWFUL ANGELS – »Remedie«-Review last update: 20.11.2022, 22:24:48  

last Index next

SORROWFUL ANGELS – Remedie

ROAR - ROCK OF ANGELS RECORDS/H'ART

Diese Griechen waren bereits in den späten 90er Jahren aktiv, geben jedoch erst seit ihrer Reunion 2008 wirklich Vollgas. Vorliegender dritter Studiodreher offenbart ohne Umschweife ihre Affinität zu düsteren, finnischen Metal-Sounds - ab und an schimmern AMORPHIS und SENTENCED durch - und Gothic-Klängen, die seit jeher mit Hingabe intoniert wird, wie anhand einer MOONSPELL-Tribut-EP von 2012 nachzuvollziehen ist. Aber auch jede Menge klassisch-kraftvoller (in manchen Passagen sind RAGE/REFUGE als Referenz zutreffend) und symphonischer Metal ist zu vernehmen und läßt das Banger-Herz höherschlagen. Ähnlich vielschichtig und abwechslungsreich klingt auch die Stimme von Dion Christodoulatos, der sich wenig aufdringlich ins Geschehen einbringt und in der Tat klingt, als ob diese "Engel" den Gesang als weiteres Instrument verwenden würden.

Kurz: ein gelungenes Album, ideal für einen ebensolchen Herbst!

http://www.sorrowfulangels.com/

info@sorrowfulangels.com

beeindruckend 12


Walter Scheurer

 
SORROWFUL ANGELS im Überblick:
SORROWFUL ANGELS – Remedie (Rundling-Review von 2015)
SORROWFUL ANGELS – Ship In Your Trip (Do It Yourself-Review von 2009)
SORROWFUL ANGELS – News vom 25.01.2010
SORROWFUL ANGELS – News vom 17.10.2010
SORROWFUL ANGELS – News vom 14.06.2012
SORROWFUL ANGELS – News vom 27.11.2012
SORROWFUL ANGELS – News vom 05.08.2013
SORROWFUL ANGELS – News vom 24.03.2015
© 1989-2022 Underground Empire


last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here