UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 64 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → KING SAVAGE – »Full Speed Ahead«-Review last update: 21.02.2024, 21:16:40  

last Index next

KING SAVAGE – Full Speed Ahead

CITY OF LIGHTS RECORDS/H'ART

Wenn eine Band als Inspirationsquellen "Beer, Bourbon & Boobs" angibt, darf sie wohl nichts anderes liefern als handgemachten, dreckigen und harten Rock - ansonsten würde man wohl die Authentizität der Formation in Frage stellen.

Diesbezüglich besteht bei den aus der "Rockcity" stammenden Rabauken von KING SAVAGE definitiv kein Zweifel, denn auf »Full Speed Ahead« geht es in jeder Weise deftig zur Sache. Das Quartett - dem unter anderem V8 WANKERS-Klampfer Luke Le Duke angehört - rotzt, rockt und poltert mit Wucht und Dampf durch seine Songs, versteht es dabei aber sehr gut, auch für durchaus "ohrenfreundlichere" Momente und Melodien zu sorgen.

Scheinbar hat die Formation nämlich schlicht vergessen zu erwähnen, daß sie sehr wohl auch durch jene Art von Musik inspiriert wurde, die "einst" - das heißt in diesem Fall von Mitte der 80er Jahre bis gut zehn Jahre später - im fernen L.A. für Furore gesorgt hat. Doch damit ist freilich nicht der sogenannten "Hair Metal" gemeint, auch wenn sich im Klangbild von KING SAVAGE durchaus auch Anliehen von Größen dieser Szene finden lassen, sondern vielmehr Bands, die in deren Schatten mitunter fast unbemerkt ihr Dasein fristen mußten.

Kurzum: KING SAVAGE dürften sich auf Anhieb vorwiegend in die Herzen jener Rocker spielen können, die sich seinerzeit eher mit Formationen wie JUNKYARD, CIRCUS OF POWER oder LITTLE CAESAR anfreunden haben können und zudem den Rotz von ROSE TATTOO für unabdingbar halten und die Frühphase der L.A. GUNS als das Non-Plus-Ultra der damaligen Bewegung rund um den "Strip" hielten.

Der Kreis schließt zur Gegenwart sich nicht zuletzt dadurch, daß man wohl noch weiß, wovon sich Musiker damals und im Speziellen die jener Gangart inspirieren haben lassen...

http://www.facebook.com/pages/kingsavage/810288572327436

gut 11


Walter Scheurer

 
KING SAVAGE (vorhergehende Besetzung) im Überblick:
KING SAVAGE – Full Speed Ahead (Rundling-Review von 2015 aus Online Empire 64)
KING SAVAGE – News vom 09.02.2016
© 1989-2024 Underground Empire


last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here