UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 64 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → WITCHSORROW – Â»No Light, Only Fire«-Review last update: 01.08.2021, 21:02:04  

last Index next

WITCHSORROW – No Light, Only Fire

CANDLELIGHT/SOULFOOD

Finster ist es auf jeden Fall geworden, das neue Album der britischen Doomster von WITCHSORROW, und auch der zweite Teil des Titels ihres dritten Langeisens steht außer Frage, sofern denn das "Feuer" gemeint ist, mit dem diese Truppe erneut loslegt. Drei Jahre hat die Formation gebraucht, ehe sie den Fans einen Nachfolger zu »God Curse Us« vorzulegen hat und die werden auch auf keinen Fall enttĂ€uscht sein, denn das Trio zeigt sich in nahezu allen Belangen unverĂ€ndert. Sprich, diese Band ist einfach gut, und alles bleibt wie es war. Fein.

Gleichgeblieben ist unter anderem auch Produzent Chris Fielding, der die fiesen, aber dennoch erhabenen Doom-Granaten des Dreigestirns mit viel Rotz und Dreck umsetzen konnte. Vergleiche zu SAINT VITUS, TROUBLE und ELECTRIC WIZARD werden also ebenfalls erneut fallen. Zu Recht, denn auch wenn den BritInnen (bei denen sich ĂŒbrigens mit Emily Witch eine Dame am Baß im Line-up finden lĂ€ĂŸt) noch nicht ganz die Dichte an zwingenden Momenten auffahren können wie diese Referenzen, so ist »No Light, Only Fire« doch ein verdammt intensives Teil geworden, an dem obendrein einmal mehr auch die atmosphĂ€rischen Umsetzung als gelungen zu betrachten ist und einige der Tracks blanke Hoffnungslosigkeit verbreiten.

Nichtdestotrotz ist das Trio inzwischen aber dermaßen perfekt aufeinander eingespielt, daß man weder lospreschende Tempo-Eruptionen, noch in sumpfigen Sludge-Gefilden zuzuordnende GrĂ€ĂŸlichkeiten vermissen muß. All das wurde von WITCHSORROW einmal mehr mit dem angestammten, schlurfenden Doom typisch britischer Machart zu einem manchmal beklemmend wirkenden, in Summe aber dennoch vorwiegend erlesenen HörvergnĂŒgen umgesetzt. Respekt!

http://www.facebook.com/witchsorrowdoom

beeindruckend 12


Walter Scheurer

 
WITCHSORROW im Überblick:
WITCHSORROW – God Curse Us All (Rundling)
WITCHSORROW – No Light, Only Fire (Rundling)
WITCHSORROW – Witchsorrow (Rundling)
andere Projekte des beteiligten Musikers Nick "Necroskull" Ruskell:
CULTFINDER – Black Thrashing Terror (Rundling)
andere Projekte des beteiligten Musikers David "Wilbers/Wilbeherit/Wilbrahammer" Wilbraham:
CULTFINDER – Black Thrashing Terror (Rundling)
© 1989-2021 Underground Empire


last Index next

† Wir gedenken David Eagle, heute vor 6 Jahren verstorben. Unsere Berichterstattung ĂŒber das Lebenswerk findet Ihr
Button: hier