UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 4 → Review-Überblick → Re-Release-Review-Überblick → NEW YORK DOLLS – »Lipstick Killers - The Mercer Street Sessions 1972«-Review last update: 04.05.2021, 22:23:21  

last Index next

NEW YORK DOLLS – Lipstick Killers - The Mercer Street Sessions 1972

ROIR/CARGO

Die NEW YORK DOLLS dürften heutzutage am besten dadurch bekannt sein, daß man sie als eine Proto-Punk-Band einordnet. Dies rührt vor einem daher, weil viele Punk-Bands diese Püppchen als Einfluß angegeben hatten. Die Band ist natürlich schon längst Geschichte, doch keineswegs vergessen: So wurde nämlich ihr Album »Lipstick Killers« neu aufgelegt. Dabei handelt es sich um Demos, die 1972 aufgenommen und 1981, also etwa vier Jahre nach Auflösung der Band, als Album veröffentlicht wurden. Diese CD gibt uns also die Möglichkeit, dem Phänomen NEW YORK DOLLS nochmal in seinem ganz frühen Stadium auf den Zahn zu fühlen; außerdem sind es die einzigen Aufnahmen mit Drummer Billy Murcia, der noch im gleichen Jahr im Alter von 21 Jahren starb.

Herausragendes Merkmal der Band ist selbstverständlich Sänger David Johansen, der teilweise ROLLING STONES-Sänger Mick Jagger zum verwechseln ähnlich klingt. Darüber hinaus kann man im Sound der NEW YORK DOLLS durchaus auch einen David Bowie oder Frank Zappa bei ihren straighten "Aufs Maul"-Nummern erkennen, ebenso wie Iggy Pop oder - um es etwas neuzeitlicher zu gestalten - HANOI ROCKS. Letzten Endes ist die Musik der NEW YORK DOLLS allerdings doch sehr minimalistisch ausgefallen, denn neben dem beschriebenen Gesang kommt oft nur eine fleißig geschraddelte Cleangitarre hinzu, während die Rhythmusgruppe doch eher sehr simpel gestrickt operiert.

Ergo: Wer versuchen will nachzuvollziehen, wo der Punk hergekommen ist, sollte zumindest diesen Ableger begutachten.


Stefan Glas

 
NEW YORK DOLLS im Überblick:
NEW YORK DOLLS – Lipstick Killers - The Mercer Street Sessions 1972 (Re-Release)
andere Projekte des beteiligten Musikers John Anthony "Johnny Thunders" Genzale jr.:
siehe auch: Musik von Johnny Thunders im Film "Bringing Out The Dead - Nächte der Erinnerung"
andere Projekte des NEW YORK DOLLS-Musikers Arthur "Killer" Kane:
siehe auch: Arthur "Killer" Kane verstirbt am 13. Juli 2004
© 1989-2021 Underground Empire


last Index next

Einen Schuß ins Blaue wagen? Zu einer zufälligen Story geht's...
Button: hier