UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 61 → Review-Überblick → Re-Release-Review-Überblick → METAL MERCY – »The Unborn Child«-Review last update: 01.08.2021, 21:02:04  

last Index next

METAL MERCY – The Unborn Child

KARTHAGO RECORDS/SOULFOOD

Dank der "Heavy Metal Classics"-Serie lernen wir eine weitgehend unbekannte schwedische Band kennen: METAL MERCY aus dem schwedischen Jönköping sind primär in Sammlerkreisen ein Begriff, da ihre »The Unborn Child«-EP von 1989 ein gesuchtes Stück ist. Und siehe da: Sammler sind normalerweise damit zufrieden, denn ein solches Objekt rar ist; doch in diesem Fall ist auch der darauf enthaltene melodische Heavy Metal sehr hörenswert.

Das erfahren wir dank dieser CD, denn die vier Songs von »The Unborn Child« stellen den Start dieser CD dar, der sich dann die drei Stücke der »Liferide«-Picture Disc anschließen. Den Abschluß machen fünf weitere Stücke, die etwas thrashiger ausgefallen sind.

Auf alle Fälle ist diese CD einer der bisher stärksten Beiträge der "Heavy Metal Classics"-Serie.


Stefan Glas

 
METAL MERCY im Überblick:
METAL MERCY – The Unborn Child (Re-Release)
© 1989-2021 Underground Empire


last Index next

Wir gedenken William Paul "Willy DeVille" Borsey jr., heute vor 12 Jahren verstorben. Unsere Berichterstattung über das Lebenswerk findet Ihr
Button: hier