UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 60 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → Richie Kotzen – »The Essential«-Review last update: 12.08.2022, 06:52:50  

last Index next

Richie Kotzen – The Essential (2-CD+1-DVD-Box)

E·A·R MUSIC/EDEL

Richie Kotzen wird wohl sich wohl längst damit abgefunden haben, auf ewige Zeiten zu den sträflich unterbewerten Sechs-Saiten-Artisten gezählt zu werden. Woran das genau liegt, weiß wohl niemand so genau, vielleicht ja daran, weil sich der gute Mann bis dato (und wohl auch in Zukunft) weder auf die bloße Kombination aus Spieltechnik und Fingerfertigkeit spezialisiert hat, noch irgendetwas mit Skandälchen am Hut hat, sondern sich selbst in erster Linie als Songwriter sieht.

Als solcher hat der Amerikaner der Nachwelt bis dato bereits 18 (!) Alben hinterlassen, deren essentiellste Beiträge nun auf dieser, als Doppel-CD mit DVD in Umlauf gebrachten Werkschau erneut zu hören sind. Die Songs wurden jedoch nicht bloß aneinandergereiht, sondern zum Teil neu aufgenommen, oder aber gar für einen rein akustischen, teils wahrlich ergreifenden Vortrag umarrangiert.

Genau darin liegt auch die Stärke des Herrn Kotzen, denn er schafft es, Kompositionen ins Leben zu setzen, bei denen es mit Zuhören allein längst nicht getan ist. Für mein Dafürhalten schafft es Richie als einer der wenigen seiner Zunft, Gefühle jeglicher Art mit seinem Arbeitsgerät auszudrücken und auch zu vermitteln.

Von daher sehe ich die Musik von Richie Kotzen auch seit jeher deutlich näher an Helden wie Gary Moore oder Michael Schenker, auch wenn den Herrn in der Vergangenheit mehrfach fälscherweise in die Liga der Frickel-Freunde eigeordnet hat. Daß sich an seinem hingebungsvollen, aus tiefstem Herzen kommenden Spiel nichts geändert hat, beweist er mit den beiden neuen Tracks, die diese erlesene Retrospektive eröffnen. Danke, Richie, und auf die nächsten Alben!

http://www.richiekotzen.com/


Walter Scheurer

 
Richie Kotzen im Überblick:
Richie Kotzen – The Essential (Rundling-Review von 2014)
Soundcheck: Richie Kotzen-Album »Fever Dream« im "Soundcheck Metal Hammer 19-20/90" auf Platz 13
andere Projekte des beteiligten Musikers Richie Kotzen:
AVALON (US, CA) – Avalon - The Richie Zito Project (Rundling-Review von 2006)
FORTY DEUCE – Nothing To Lose (Rundling-Review von 2005)
MR. BIG (US) – News vom 03.03.2002
OVER THE EDGE (US) – Over The Edge (Rundling-Review von 2004)
POISON (US) – Seven Days Live (Rundling-Review von 2008)
Gene Simmons – ***hole (Rundling-Review von 2004)
Smith/Kotzen – Smith/Kotzen (Rundling-Review von 2021)
Smith/Kotzen – News vom 26.01.2021
Andy Susemihl – Susemihl & Superfriends (Rundling-Review von 2009)
THE WINERY DOGS – Hot Streak (Rundling-Review von 2015)
THE WINERY DOGS – ONLINE EMPIRE 65-Interview
THE WINERY DOGS – News vom 23.03.2013
UNITED ROCKERS 4U – News vom 08.12.2011
WAR & PEACE – Light At The End Of The Tunnel (Rundling-Review von 2001)
Soundcheck: WAR & PEACE-Album »Light At The End Of The Tunnel« im "Soundcheck Heavy, oder was!? 59" auf Platz 26
siehe auch: Richie Kotzen als möglicher Nachfolger von John Sykes bei Kooperation von Mike Portnoy und Billy Sheehan
© 1989-2022 Underground Empire


last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here