UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 12 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → ARC ANGEL · Cannata – »Tamarok«-Review last update: 27.11.2021, 23:56:11  

last Index next

ARC ANGEL · Cannata – Tamarok

ATENZIA/AL!VE

Eines der wenigen wahren Genies des Melodic-Genres kehrt nach einer fast zehnjährigen Pause zurück: Jeff Cannata, den man bedenkenlos in einem Atemzug mit Größen wie BOSTON-Erbauer Tom Scholz oder dem JOURNEY-Tandem Schon/Perry nennen kann, wenngleich es ihm nie gelungen ist, die gleichen Erfolge zu erzielen wie diese.

Mit seinem Partner Michael Soldan betrieb Jeff ARC ANGEL, doch die beiden schafften es nur zu einer Platte, die 1983 via CBS erschien. Seither ist Jeff solo unterwegs und hat unter dem Namen CANNATA zwei Platten veröffentlicht: »Images Of Forever« (1988) und »Watching The World« (1993). Diese drei Veröffentlichungen gehören uneingeschränkt zu den Meilensteinen des AOR/Melodic Rock. Wer sich davon überzeugen will, bekommt auf »Tamarok« sieben alte Songs aus Cannata-Feder serviert, die trotz ihres Alters von teilweise 20 Jahren ihren Reiz nicht eingebüßt haben. Einzig die 2001er Neueinspielung von ›Stars‹ reicht nicht an das Original heran. Dabei handelt es sich im Grunde um eine schon im Ansatz unsinnige Angelegenheit: Warum sollte man etwas Perfektes überarbeiten? Schließlich hat Leonardo da Vinci nicht ausprobiert, ob seine Mona Lisa auch mit Schmollmund schick aussehen würde.

Die restlichen sieben Songs sind alle neueren Datums. Jeff wurde zu einigen dieser Nummern bei einer Reise nach Ägypten inspiriert, so daß sich viele orientalische Einflüsse ausmachen lassen. Die Neulinge reihen sich nahtlos in die Reihe der alten Cannata-Meisterwerke ein. Lediglich ›Big Life‹, das sich zu sehr auf sein Rhythmusgerüst konzentriert, aber auf die essentiellen Cannata-Melodien verzichten muß, und ›Calling To You‹ müssen ein wenig zurückstehen.

»Tamarok« erhält "nur" 17 Punkte, weil es nicht alle Gelüste befriedigen kann. Doch für die nächste komplette Scheibe von Jeff gibt's schon mal eine Option auf 'ne ganze Ladung Extrapunkte. Wenngleich wir darauf wahrscheinlich wieder zehn Jahre warten müssen...

http://www.arcangel-cannata.com/

überragend 17


Stefan Glas

 
ARC ANGEL · Cannata im Überblick:
ARC ANGEL · Cannata – Tamarok (Rundling-Review von 2002)
ARC ANGEL · Cannata – ONLINE EMPIRE 14-Interview
andere Projekte des beteiligten Musikers Jeff Batter:
ARC ANGEL (US, CT) – ONLINE EMPIRE 7-"Cult Complete"-Artikel
BLANC FACES – Falling From The Moon (Rundling-Review von 2009)
BLANC FACES – ONLINE EMPIRE 25-"Living Underground"-Artikel
Cannata – Images Of Forever (Re-Release-Review von 2012)
Cannata – Mysterium Magnum (Do It Yourself-Review von 2006)
Cannata – ONLINE EMPIRE 7-"Cult Complete"-Artikel
Cannata – ONLINE EMPIRE 7-"Cult Complete"-Artikel
andere Projekte des beteiligten Musikers James "Jim" Bell:
Robin Beck – Livin' On A Dream (Rundling-Review von 2007)
Robin Beck – Trouble Or Nothing - 20th Anniversary Edition (Rundling-Review von 2009)
Black Paul – ONLINE EMPIRE 31-Special
Cannata – Mysterium Magnum (Do It Yourself-Review von 2006)
Cannata – ONLINE EMPIRE 7-"Cult Complete"-Artikel
FROM THE INSIDE – Visions (Rundling-Review von 2008)
HOUSE OF LORDS – Indestructible (Rundling-Review von 2015)
HOUSE OF LORDS – New World - New Eyes (Rundling-Review von 2020)
HOUSE OF LORDS – Saint Of The Lost Souls (Rundling-Review von 2017)
HOUSE OF LORDS – World Upside Down (Rundling-Review von 2006)
HOUSE OF LORDS – ONLINE EMPIRE 29-"Living Underground"-Artikel
JUNGLE ROT – News vom 17.01.2001
MAXX EXPLOSION – News vom 04.09.2013
MVP – Crossing The Line (Rundling-Review von 2004)
MVP – The Altar (Rundling-Review von 2003)
THUNDERHEAD (D) – Ugly Side (Rundling-Review von 2000)
Michael Vescera – News vom 22.05.2008
WAYNE – Metal Church (Rundling-Review von 2001)
andere Projekte des beteiligten Musikers Jeff Cannata:
ARC ANGEL (US, CT) – ONLINE EMPIRE 7-"Cult Complete"-Artikel
Cannata – Images Of Forever (Re-Release-Review von 2012)
Cannata – Mysterium Magnum (Do It Yourself-Review von 2006)
Cannata – ONLINE EMPIRE 7-"Cult Complete"-Artikel
Cannata – ONLINE EMPIRE 7-"Cult Complete"-Artikel
JASPER WRATH – News vom 15.02.2008
andere Projekte des beteiligten Musikers David Coe:
ARC ANGEL (US, CT) – ONLINE EMPIRE 7-"Cult Complete"-Artikel
Cannata – Mysterium Magnum (Do It Yourself-Review von 2006)
Cannata – ONLINE EMPIRE 7-"Cult Complete"-Artikel
andere Projekte des beteiligten Musikers Robert Gianotti:
Cannata – Mysterium Magnum (Do It Yourself-Review von 2006)
andere Projekte des beteiligten Musikers Jay Jesse Johnson:
ARC ANGEL (US, CT) – ONLINE EMPIRE 7-"Cult Complete"-Artikel
Cannata – Images Of Forever (Re-Release-Review von 2012)
Cannata – Mysterium Magnum (Do It Yourself-Review von 2006)
Cannata – ONLINE EMPIRE 7-"Cult Complete"-Artikel
Cannata – ONLINE EMPIRE 7-"Cult Complete"-Artikel
DEADRINGER (US, NY) – News vom 25.09.2007
Jay Jesse Johnson – Set The Blues On Fire (Rundling-Review von 2016)
JAY JESSE JOHNSON BAND – Down The Hard Road (Rundling-Review von 2017)
MOUNTAIN OF POWER – News vom 23.08.2015
andere Projekte des beteiligten Musikers Kevin Nugent:
ARC ANGEL (US, CT) – ONLINE EMPIRE 7-"Cult Complete"-Artikel
andere Projekte des beteiligten Musikers Mark Proto:
Cannata – ONLINE EMPIRE 7-"Cult Complete"-Artikel
andere Projekte des beteiligten Musikers Jay Rowe:
Cannata – Mysterium Magnum (Do It Yourself-Review von 2006)
andere Projekte des beteiligten Musikers Michael Soldan:
ARC ANGEL (US, CT) – ONLINE EMPIRE 7-"Cult Complete"-Artikel
Cannata – Images Of Forever (Re-Release-Review von 2012)
Cannata – ONLINE EMPIRE 7-"Cult Complete"-Artikel
JASPER WRATH – News vom 15.02.2008
andere Projekte des beteiligten Musikers Scott Spray:
ARC ANGEL (US, CT) – ONLINE EMPIRE 7-"Cult Complete"-Artikel
Cannata – ONLINE EMPIRE 7-"Cult Complete"-Artikel
© 1989-2021 Underground Empire


last Index next

Ein geniales, superwitziges Buch, das jeder Metaller kennen muß!
Button: hier