UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 12 → Review-Überblick → Do It Yourself-Review-Überblick → ROCK ZONE – »Blood In My Eyes«-Review last update: 18.06.2022, 10:01:29  

last Index next
ROCK ZONE-CD-Cover

ROCK ZONE

Blood In My Eyes

(4-Song-CD: Preis unbekannt)

Die Dänen ROCK ZONE begnügen sich nicht damit, dem Hörer eine CD zu servieren, sondern lassen in einer hübschen knallroten Box das "Starter Kit 1.0" rüberwachsen. Die darin enthaltenen Adjuvantien sollte man in folgender Art und Weise anwenden: CD auflegen, das kleine Fläschchen Jack Daniels köpfen, mit dem beiliegenden Feuerzeug das Teelicht entzünden. Falls es aufgrund der dadurch entstandenen romantischen Stimmung zu sexuell gefärbten Entgleisungen kommt, sollte man als nächstes die Kondome der Box entnehmen. Für den Morgen danach gibt es schließlich und endlich noch eine Dosis löslichen Kaffee, die man sich einverleiben kann.

Doch damit genug aus der Welt der Verpackungskünstler und kommen wir zum (musikalischen) Eingemachten: Und da muß man leider umgehend feststellen, daß Fräulein Medusa und die Herren Cobra, Raven, Cable sowie Aquaman (echt töfte Pseudonyme) wenig aufsehenerregenden blueslastigen Heavy Rock spielen. Erschwerend kommt hinzu, daß die Dame mit den unzähligen Köpfen eine unangenehm dissonante Stimme hat - nicht so schlimm, daß man Tränen aus Blut weinen müßte, aber streckenweise schmerzt es gehörig. Zwar stellt dieser 4-Tracker nur eine Vorabpromo zu dem kommenden Album dar, aber ich wage zu bezweifeln, daß es ROCK ZONE gelingen wird, damit jemand vom Stuhl zu reißen - außer natürlich man würde das "Starter Kit 2.0" mit weitaus mehr Bölkstoff bestücken.

http://www.rockzone.dk/

Jesus Christos


Stefan Glas

 
ROCK ZONE im Überblick:
ROCK ZONE – Blood In My Eyes (Do It Yourself-Review von 2002)
© 1989-2022 Underground Empire



last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here