UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 56 → Review-Überblick → Do It Yourself-Review-Überblick → PANTHEON (GB) – »Intervention«-Review last update: 20.05.2022, 17:47:01  

last Index next
PANTHEON (GB)-CD-Cover

PANTHEON (GB)

Intervention

(4-Song-Digipak-CD: Preis unbekannt)

Der Pantheon: ein Tempel, der allen Göttern geweiht ist. Doch die Briten PANTHEON huldigen nur einem Gott: dem Gott des ungekünstelten und rohen Metals. Und so legen die Mannen mit harten Gitarren los, die auch zugleich das schwerste Pfund sind, mit dem PANTHEON wuchern können. Die Rhythmusgruppe spielt sauber dazu, jedoch kommt Der Gesang von Bassist Simon Dawson etwas schroff herüber und könnte mit etwas mehr Melodie sicherlich die Songs attraktiver machen. In der derzeitigen Form sind PANTHEON nämlich nur für Freunde der beinharten metallischen Gangart zu begeistern. Einen Bonuspunkt bei allen Zielgruppen wird die Combo indes für das sehr schöne Artwork des Digipacks erhalten.

http://www.pantheonofficial.com/

pantheonofficial@gmail.com

brachialer Gott


Stefan Glas

 
PANTHEON (GB) im Überblick:
PANTHEON (GB) – Intervention (Do It Yourself-Review von 2013)
© 1989-2022 Underground Empire



last Index next

Wir beteiligen uns nicht am Gender-Unfug. Warum? Die Erklärung...
Button: hier