UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 53 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → LECHEROUS GAZE – Â»On The Skids«-Review last update: 05.11.2020, 18:45:40  

last Index next

LECHEROUS GAZE – On The Skids

TEE PEE RECORDS/CARGO

Die Musikszene Oaklands hat zwar schon so einige Formationen hervorgebracht, denen man es auf den ersten Eindruck hin anmerkt, weshalb man diese Stadt nicht ganz so hĂ€ufig als "Ausflugstip" in einschlĂ€gigen ReisefĂŒhrern findet, dermaßen rĂ€udig wie die Jungs von LECHEROUS GAZE klingt aber wohl keine andere Truppe dieser Metropole. Dabei wĂ€ren die Grundvoraussetzung, mit denen das Quartett loslegt, wie auch die Basis ihres Sounds als durchaus "gemĂ€ĂŸigt" zu beschrieben, knöpfen sich die Burschen doch in erster Linie jene Version von Rock vor, die man schon in den spĂ€ten 60er Jahren zu hören bekommen hat.

Dieser jedoch macht keineswegs das Gesamtklangbild aus, denn zum Fundament aus Hendrix-Gitarren, CREAM-Rhythmik und BLUE CHEER-BrachialitĂ€t mengt der Vierer jede Menge antiken Hardcore-Punk der Variante BLACK FLAG bei, pflĂŒgt sich in deftigster Toni Iommi-Manier durch das nun vorbereite "Beet" und versucht sich darin an einer nur sehr selten zu vernehmenden und in Sachen Rohheit kaum zu ĂŒbertreffenden Kopulation von frĂŒhen MOTÖRHEAD mit MC 5 und anderen Heroen der Detroiter Szene.

Will sagen, hier wird nicht bloß "schweinegerockt", auf »On The Skids« werden viel eher die "rockenden Schweine" wĂ€hrenddessen geschlachtet und mit der entstandenen Blutlacke anschließend der Proberaum ausgemalt. Derb und garstig, aber dennoch immerzu mit Bedacht auf sĂ€uischen Groove, so kann man sich diese Band vorstellen, wobei der Sound aber dennoch durchweg ins Gebein geht.

http://www.lecherousgaze.com/

ordentlich 9


Walter Scheurer

 
LECHEROUS GAZE im Überblick:
LECHEROUS GAZE – On The Skids (Rundling)
© 1989-2020 Underground Empire


last Index next

Update-Infos via Twitter gewĂŒnscht? Logo!
Button: hier