UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 11 → Review-Überblick → Do It Yourself-Review-Überblick → ASHES REBURNT – »Expectations«-Review last update: 22.10.2021, 13:51:16  

last Index next
ASHES REBURNT-CD-Cover

ASHES REBURNT

Expectations

(4-Song-CD-R: Preis unbekannt)

Sie gehen nicht sonderlich taktisch vor: die Band ASHES REBURNT aus Aachen. Sie eröffnen ihre Demo-CD »Expectations« nämlich mit dem heftigsten Stück ›Plaguing Me‹, das aufgrund der leichten Thrashaspekte keineswegs repräsentativ für das restliche Material der CD ist. Erst nach knapp einer Minute deutet ein Gitarrenbreak an, wohin ASHES REBURNT viel mehr hinsteuern möchten: Die restlichen drei Songs bewegen sich im Bereich des Power Metals, der melodisch und progressiv gestaltet ist und auch gerne eine gezupfte Cleangitarre sein Eigen nennt. Doch dieses untaktische Vorgehen ist im Grunde das einzige, was man der Band vorwerfen kann, denn sowohl soundtechnisch (Ex-HELICON-Drummer und -Sänger Uwe Heepen saß an den Knöpfen und leistete ähnlich gute Arbeit wie bei VII SINS, der neuen Band seiner ehemaligen Kollegin Andrea Münster) als auch vom Songwriting her sind ASHES REBURNT vollkommen in Ordnung - man sollte lediglich einen Gedanken darauf verschwenden, ob es dem Gesamtsound nicht gut tun würde, wenn man den Gesang ein wenig melodischer gestalten würde. Dennoch ist nicht zu übersehen, daß hier Talent vorhanden ist, so daß man sich auf das nächste Aufflackern der Asche freuen kann.

ASHES REBURNT
c/o Thomas Spindeldreher
Wendelinstraße 102
D - 52078 Aachen

great expectations


Stefan Glas

 
ASHES REBURNT im Überblick:
ASHES REBURNT – Expectations (Do It Yourself)
andere Projekte des beteiligten Musikers Xaver Schiffels:
FACECUT – News vom 22.01.2008
PANTALEON – News vom 18.11.2009
PANTALEON – News vom 04.07.2017
© 1989-2021 Underground Empire



last Index next

Unser Coverkünstler von Ausgabe 44 war Paul Raymond Gregory. Die zugehörige Homepage findet Ihr
Button: hier