UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 51 → Review-√úberblick → Rundling-Review-√úberblick → ODDLAND – ¬ĽThe Treachery Of Senses¬ę-Review last update: 05.11.2020, 18:45:40  

last Index next

ODDLAND – The Treachery Of Senses

CENTURY MEDIA RECORDS/EMI ELECTROLA

Wieder einmal tischt man uns ein Album einer Formation auf, die aus einem dieser unz√§hligen Bandwettbewerbe weltweit hervorgegangen ist. Doch bevor die "Hype"-Schreie richtig laut werden, sei darauf hingewiesen, da√ü diese Burschen immerhin den "Suomi Metal Star Contest" f√ľr sich entscheiden konnten. So etwas macht eine Band an sich zwar nicht unbedingt glaubw√ľrdiger, die damalige Jury aber konnten ODDLAND auf jeden Fall √ľberzeugen. Inwiefern das den - √ľbrigens keineswegs unerfahrenen, sondern schon seit zehn Jahren aktiven - Finnen auch international gelingen wird, bleibt zwar erst abzuwarten, die Chancen daf√ľr stehen jedenfalls gut. Die Burschen machen ihre Sache n√§mlich wirklich ordentlich und kredenzen einen gut ausgewogenen Mix aus aktuellen OPETH, PAIN OF SALVATION, der L√§ssigkeit der sp√§teren FAITH NO MORE und jeder Menge an TOOL-Referenzen. Die Chose kommt daher auch mit reichlich Tiefgang daher, bleibt aber dennoch eing√§ngig und sollte nicht zuletzt deshalb, weil ihr dunkler, melancholischer Prog-Metal perfekt in die Gegenwart pa√üt, zahlreiche Anh√§nger finden.

http://myspace.com/oddland

beeindruckend 13


Walter Scheurer

 
ODDLAND im √úberblick:
ODDLAND – The Treachery Of Senses (Rundling)
© 1989-2020 Underground Empire


last Index next

UNDERGROUND EMPIRE vor dreißig Jahren!
Button: hier