UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 11 → Review-Ăśberblick → Rundling-Review-Ăśberblick → HUSH (N) – Â»II«-Review last update: 05.11.2020, 18:45:40  

last Index next

HUSH (N) – II

NOW & THEN/FRONTIERS RECORDS/POINT MUSIC

›Hush‹ wird als der erste Hit von DEEP PURPLE angesehen und an den Hard Rock-Größen der Siebziger orientiert sich diese Band aus Norwegen, ohne dabei die AOR-Meister der Achtziger außer Acht zu lassen. Von Gitarrist Keith Kristiansen und Sänger Patrick Simonsen produziert und Murray Daigle von EMERALD RAIN gemischt hat man ein Album aufgenommen, an dem man keinen Anstoß nehmen kann. Allerdings sind einige Songs doch ein wenig gewöhnlich ausgefallen - wobei ich hiermit nicht darauf anspiele, daß mir persönlich bei einem Song wie ›In My Dreams‹ die Hammond etwas zu sehr strapaziert wird. Nein, man rockt ganz respektabel, aber mehr Songs wie die ergreifende Ballade ›Forever‹, die ohne jeglichen Schmalz auskommt und mich streckenweise an PURPLEs legendäres ›When A Blind Man Cries‹ erinnert, hätten die Scheibe in ganz andere Sphären gehoben. So müssen HUSH sich mit acht Bauklötzen zufriedengeben.

ordentlich 8


Stefan Glas

 
HUSH (N) im Ăśberblick:
HUSH (N) – II (Rundling)
andere Projekte des beteiligten Musikers Patrick Simonsen:
S.I.N. – News vom 26.05.2007
© 1989-2020 Underground Empire


last Index next

Rockendes Filmreview gefällig?
Button: hier