UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 11 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → I4NI – »It's All Fun And Games...«-Review last update: 04.12.2022, 22:09:47  

last Index next

I4NI – It's All Fun And Games...

CROOK'D RECORDS (Import)

Bereits Mitte letzten Jahres erschien bei dem in North Carolina ansässigen Indie CROOK'D RECORDS ein absolutes Underground-Special: Auf »It's All Fun And Games...« befinden sich die beiden I4NI-Demos von 1994 und '95. Wer bei diesem Stichwort nicht sofort feucht wird, dem seien folgende Infos auf den Weg gegeben: I4NI wurden 1993 in der Bay Area unter dem Namen PLEASURE AND PAIN gegründet. Zum ersten Line-up gehörten Tom Hunting (EXODUS) und John Torres (LÅÅZ ROCKIT, allerdings nur auf deren letzter Platte »Nothing'$ $acred« zu hören, wo er mit dem Baß hantierte.) Die beiden hatten seinerzeit bis kurz zuvor zusammen bei ANGEL WITCH gespielt (bekanntlich war ANGEL WITCH-Mastermind Kevin Heybourne Anfang der Neunziger nach San Francisco umgesiedelt und hatte die Band mit amerikanischen Musikern weiterbetrieben.) In Brian Poole, der schon zuvor mit Torres bei der Frisco-Kapelle WARNING gespielt hatte, fand man einen Bassisten und nahm in dieser Besetzung 1994 das erste 3-Song-Demo auf. Anschließend traf man Ex-OVERKILL-Gitarrist Bobby Gustafson, der gerade seine CYCLE SLUTS FROM HELL-Episode abgeschlossen hatte und der sich nun PLEASURE AND PAIN anschloß. Zudem stieg Poole wieder aus und wurde von einem gewissen John Wayne Torgussen ersetzt (Insider wissen, daß der Name nur ein Wortspielchen darstellt, das andeutet, daß die Baßtracks in Wirklichkeit von Torres und Gustafson übernommen wurden.) Außerdem änderte man den Bandnamen: Gustafson hatte in New York bereits eine Band namens I4NI gegründet, so daß man nun den Namen übernahm. Allerdings sollte das Motto "Auge um Auge" nicht lange währen, denn schon wenige Monate nach den Aufnahmen des '95er 4-Song-Demos brach die Band nach nur einem Livegig noch im gleichen Jahr auseinander. Gustafson ging wieder zurück nach NY und schloß sich SKREW an, während Torres erfolglos versuchte, ANGEL WITCH wieder an den Start zu kriegen. Hunting seinerseits gründete zusammen mit seinem ehemaligen EXODUS-Kumpel Gary Holt WARDANCE.

Coole Sache, daß CROOK'D RECORDS diese sieben Songs nun der Öffentlichkeit zugänglich macht, denn I4NI spielten geile Bay Area-Power, der die Neunziger kaum in den Knochen steckte (wenngleich man festhalten muß, daß weder Hunting noch Gustafson begnadete Sänger waren...) Auch wenn der Sound nur Demoniveau hat bietet »It's All Fun And Games...« (was übrigens die verkürzte Version des Originaltitels des zweiten I4NI-Demos ist, der da »It's All Fun & Games, Til Someone Loses An Eye...« lautete) ein hübsches Freßchen für Old Schooler, die sich alsbald an folgende Adresse wenden sollten:

CROOK'D RECORDS
P.O. Box 25
Jamestown, NC 27282
U.S.A.

http://www.crook-drecords.com/

crecords@northstate.net

Mehr Infos über I4NI erhaltet Ihr bei

warningsf@hotmail.com


Stefan Glas

 
I4NI im Überblick:
I4NI – It's All Fun And Games... (Rundling-Review von 2002)
© 1989-2022 Underground Empire


last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here