UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 49 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → MORTICIAN (A) – »Mortician«-Review last update: 10.04.2019, 06:10:39  

last Index next

MORTICIAN (A) – Mortician

PURE UNDERGROUND RECORDS/AL!VE

Wer hier ein neues Werk der amerikanischen Wüstlinge erwartet, darf beruhigt zum nächsten Thema übergehen, denn jene MORTICIAN, um die es hier geht, stammen zum einen aus dem "Ländle", sprich dem Bundesland Vorarlberg und sind von Derb-Sounds in etwa so weit entfernt wie die österreichische Nationalmannschaft von einer Turnierteilnahme.

International ist zwar bislang auch noch nicht allzu viel in der Karriere der "Xiberger" passiert, in der Heimat selbst sind MORTICIAN dagegen längst eine Legende. Mitte der 80er Jahre sorgten zunächst zwei Demos für erste Lorbeeren, ehe man sich auch im fernen Wien als Finalteilnehmer eines Bandwettbewerbs Fans erspielen konnte - unter anderem den Verfasser dieser Zeilen. Doch nicht nur von jenem Auftritt war ich beeindruckt, vielmehr war es die mittlerweile rare EP »No War« (vom Label der Burschen bekanntlich vor gut zwei Jahr unter dem Titel »No War & More« zusammen mit den Demos als CD aufgelegt) die mich vom Hocker gerissen hat, schließlich gab es in jener Zeit in Österreich generell nicht viele Bands und noch weniger welche, die Heavy Metal auf derart gepflegte Weise darboten.

Sichtlich beeindruckt von der überaus positiven Resonanz auf besagten Re-Release haben es die Herrschaften rund um Gründungsmitglied und Gitarrist Thomas Metzler nun endlich fertiggebracht, einen Longplayer aufzutischen, und dieser wird sämtlichen Erwartungen gerecht. Mit seinem langjährigen getreuen Partner Patrick Lercher am Baß, sowie Sänger Daniel Khan, den Thomas von ART OF FEAR mitgenommen hat und Drummer Gergely Nagy, hat Thomas die Idealbesetzung für MORTICIAN gefunden, und in dieser ging es auch ins Studio, um »Mortician« einzuspielen. Acht brandneue Tracks hat die Truppe darauf anzubieten, wobei man stilistisch direkt an die Frühzeit anknüpft und erst gar keine Annäherungen an den "Zeitgeist" unternimmt.

Vielmehr beweist man nach wie vor, daß MORTICIAN vorwiegend von Helden wie ACCEPT und JUDAS PRIEST beeinflußt werden, läßt aber durchaus auch Anleihen bei den früheren IRON MAIDEN erkennen. Obendrein ist zu bemerken, daß die Scheibe auch von herzhaften, hart rockenden Grooves und Rhythmen geprägt sind, wie man sie von AC/DC her kennt und liebt. Weiters erscheint mir auch die ungemein ausdrucksstarke Gesangsleistung von Daniel als erwähnenswert. Mir war zwar durchaus bewußt, daß der Kerl eine gute Stimme besitzt, dermaßen viel an Freiraum wurde ihm bei den ART OF FEAR-Kompositionen aber offenbar nicht gewährt. Seine "Freiheit" versteht er jetzt aber voll auszuleben, und zwar in mitunter in schwindelerregenden Höhenregionen.

Über Attitüde oder sonstige "Nebenerscheinungen" braucht man bei einer dermaßen langjährigen Szenezugehörigkeit ohnehin nicht zu diskutieren - als Beweis sei allen Ungläubigen, Unbelehrbaren und sonstigen Neidgenossen kurz und bündig empfohlen, sich zu allererst einmal ›Worship Metal‹ reinzuziehen. Ein hingebungsvolleres Bekenntnis zu unserer Musik als diese Nummer, die den griechischen Freunden der Band vom "Up The Hammers"-Festival" gewidmet ist, gibt es nämlich nur ganz selten! Nachzuhören sind sowohl die Klasse wie auch die Authentizität dieser Formation zum Abschluß auch noch in drei Live-Aufnahmen vom 2010er "Keep It True"-Festival, die das Werk komplettieren und einen guten Überblick über die momentane Verfassung der Truppe bieten. Bravo!

http://www.mortician.at/

beeindruckend 12


Walter Scheurer

 
MORTICIAN (A) im Überblick:
MORTICIAN (A) – Mortician (Rundling-Review von 2011)
MORTICIAN (A) – ONLINE EMPIRE 42-Interview
MORTICIAN (A) – News vom 02.09.2009
MORTICIAN (A) – News vom 22.04.2010
MORTICIAN (A) – News vom 20.06.2014
MORTICIAN (A) – News vom 21.10.2014
andere Projekte des beteiligten Musikers Daniel Khan:
ART OF FEAR – Powertrip (Do It Yourself-Review von 2009)
ART OF FEAR – News vom 22.01.2007
ART OF FEAR – News vom 10.02.2009
andere Projekte des beteiligten Musikers Thomas Metzler:
ART OF FEAR – Facing Hell (Do It Yourself-Review von 2007)
ART OF FEAR – Master Of Pain (Do It Yourself-Review von 2005)
ART OF FEAR – Powertrip (Do It Yourself-Review von 2009)
ART OF FEAR – Pride Of Creation (Do It Yourself-Review von 2001)
ART OF FEAR – News vom 22.01.2007
ART OF FEAR – News vom 22.01.2007
ART OF FEAR – News vom 10.02.2009
PSYCHO HOLIDAY – Demo 1992 (Demo-Review von 1994)
PSYCHO HOLIDAY – Nature Strikes Back (Rundling-Review von 1994)
© 1989-2022 Underground Empire


last Index next

Unsere aktuellen Fake News...
Button: hier