UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 15 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → REPTILIAN – »Thunderblaze«-Review last update: 05.12.2022, 18:29:05  

last Index next

REPTILIAN – Thunderblaze

REGAIN RECORDS/SOULFOOD

Das Experiment REPTILIAN muß sich für REGAIN RECORDS gelohnt haben, denn das Label hat der Band eine weitere Scheibe finanziert, auf der REPTILIAN nahezu unverändert weitermachen und uns typischen europäischen Metal um die Ohren pfeffern. Jedoch ist gleich beim Opener und Titelsong gleich ein großer Heldenchor angesagt, was durchaus als Fingerzeig für die gesamte Platte gelten darf, denn ein wenig mehr Warrior-Pathos wurde in die ganze Angelegenheit hineingelegt. Doch dies stellt keine wirklich tiefgreifende Änderung gegenüber dem ersten Album dar, so daß der Neuling für alle diejenigen, die sich mit REPTILIAN angefreundet hatten, garantiert ungefährlich ist - mit Ausnahem des aktuellen Bandphotos, zu dessen Genuß man am besten eine extrem dunkle Sonnenbrille anziehen sollte...

gut 11


Stefan Glas

 
REPTILIAN im Überblick:
REPTILIAN – Castle Of Yesterday (Rundling-Review von 2001)
REPTILIAN – Thunderblaze (Rundling-Review von 2003)
Soundcheck: REPTILIAN-Album »Castle Of Yesterday« im "Soundcheck Heavy, oder was!? 58" auf Platz 30
© 1989-2022 Underground Empire


last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here